Dehnübungen Brustmuskel | Dehnen nicht nur für Schreibtischtäter!

Dehnübungen Brustmuskel  –  Muss das denn sein? Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk der Natur. Viele Abläufe in ihm sind perfekt aufeinander abgestimmt. So arbeiten die Muskeln beispielsweise als...

Dehnübungen Brustmuskel  –  Muss das denn sein? Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk der Natur. Viele Abläufe in ihm sind perfekt aufeinander abgestimmt. So arbeiten die Muskeln beispielsweise als Spieler und Gegenspieler zusammen. Ist einer der beiden verkürzt, ist die Ausgewogenheit nicht mehr gegeben.

Brustmuskel dehnen | Hier: Dehnübung Brustmuskel im Stand

Dehnübungen Brustmuskel: Warum ist dies wichtig?

Die Brustmuskulatur neigt zur Verkürzung. Vor allem viele Schreibtischtäter sind davon betroffen. Überprüfe es bei dir selbst: Wenn du längere Zeit am Computer sitzt, ziehst du automatisch die Schultern nach vorne. Wenn du dies nun permanent tust, wird sich die der Körper anpassen (Ja, auch dies ist ein Trainingseffekt, leider jedoch der falsche). Die Brustmuskulatur verkürzt sich. Die Folge können Rückenschmerzen sein. Du kannst sofort und überall etwas dagegen tun – Auch im Büro. Baue eine der Dehnübungen Brustmuskel alle 2-3 Stunden für ein paar Sekunden in deinen Arbeitsalltag ein und du wirst dich deutlich entspannter fühlen.

Dehnübungen Brustmuskel:  Zwei Übungen, die du überall machen kannst!

1. Im Stand: Du stehst aufrecht, der Blick geht nach vorne. Ziehe den Bauchnabel in Richtung deiner Wirbelsäule, alos nach innen. Das stabilisiert deinen unteren Rücken. Hebe die Arme nun seitlich an und beuge sie leicht. Die Hände befinden sich etwa auf Schulterhöhe. Ziehe nun beide Ellbogen nach hinten und leicht nach unten. Am besten hälst du die Handflächen permanent nach oben. Öffne den Brustkorb. Gehe mit deinen Armen soweit zurück, bist du eine Dehnung im Brustmuskel spürst. Genau an dieser Schwelle hälst du die Dehnung für einige Sekunden.

2. Im Stand: Du stehst seitlich zur Wand, hebst den gebeugten Arm und legst den kompletten Unterarm auf die Wand. Der Ellbogen befindet sich auf Schulterhöhe. Der Abstand zur Wand ist genau eine Oberarmlänge. Du stehst dabei in einer Schrittstellung und die Knie sind leicht gebeugt. Bewege nun den Oberkörper leicht nach vorne. Dadurch bringst du den Ellbogen und Unterarm hinter den Körper. An der Schmerzschwelle hälst du diese Dehung einige Sekunden.

Viele weitere Ideen und Beispiele zum Thema
Dehnübungen Brustmuskel
Rücken
Praxisratgeber
Arme
Waden
Beine
Schulter
CHRS

Ähnliche Artikel:

Kategorie
Beweglichkeit
Ein Kommentar
  • Brust Und Rückenschmerzen | Rückenschmerzen
    13 Januar 2016 at 06:03
    Hinterlasse ein Feedback

    […] | Image Sources […]

  • Hinterlasse ein Feedback

    *

    *

    Social