Was ist BLK Wasser (Black Water)?

Neues Trendgetränk aus den USA
Black Water

Was ist BLK Wasser (BLK Water)? Ein neues Trendgetränk aus den USA! Warum wird dieses Getränk in den USA so in den Himmel gelobt? Hat es irgendwelche positiven Effekte auf den Körper, oder ist es einfach nur schick anzusehen?

Was ist BLK Wasser (BLK Water)?

„Black is beautiful“ – lässt die Kassen klingeln

Seit dem Jahre 2011 stehen zwei schwarze Wasser von verschiedenen Herstellern in den Regalen amerikanischer Getränkeabteilungen. Zuerst das „Black Water“ der Firma Blackwater dann das „BLK Water“ von blk. Prompt erfolgte eine Klage, in der behauptet die Firma Blackwater, dass der Getränkehersteller blk die Idee und Rezeptur für das schwarze Wasser gestohlen habe (die Freigabe von „BLK Wasser“ ist inzwischen erfolgt). Wie auch immer, es folgte ein weiteres schwarzes Wasser als Marke „ECLIPSE.“ Es debütierte vornehm in Nachtclubs von Las Vegas. Die Grundstoffe sind bei allen gleich, reines natürliches Quellwasser mit Fulvosäuren und Huminsäuren versetzt, geben dem Wasser die schwarze Farbe.

Wie es scheint, gewinnt der amerikanischen Getränkehersteller blk Wasser das Rennen um die Marktanteile. In Amerika erobert das Publikum BLK Wasser im Sturm. Das gleiche Bild ist in Australien. Über den gesamten Kontinent verteilt kannst Du BLK Wasser, den heißesten Drink Australiens, genießen. Jetzt platziert blk sein „BLK Wasser“ wohl dosiert, Land für Land in Europa. Die Kunden können es in der aufgeheizten Stimmung kaum erwarten, jeder will möglichst als erster, eine Flasche BLK Wasser ergattern. So wie es sich im Augenblick darstellt, wird das neue amerikanische Lifestyle-Getränk auch in Deutschland zu einem „Hype“. Bist Du dabei?

Ein Energiedrink ohne Koffein

Die Aufgabe, der sich Hersteller von BLK Wasser gestellt haben, war ein Getränk zu entwickeln, dass einem herkömmlichen Energydrink gleich, schnell und effizient Energie liefert und das ohne Zugabe von Koffein und Zucker oder gar künstlichem Farb- und Aromastoff.

Was dabei herausgekommen ist, kannst Du in Kürze deutschlandweit probieren. Es ist ein ungewöhnlicher, schwarzer Energydrink, klar wie Wasser, etwas mineralisiert – und genau so sollte BLK Wasser auch schmecken nach klarem Wasser.

Die Verpackung dazu ist eine schnörkellose, glasklare Flasche – sie wirkt ein wenig gedrungen – mit dem Aufdruck: blk (in weiß) darunter Wort für Wort: ENJOY THE DARK SIDE (in schwarz). Flasche samt Inhalt bilden eine rundum gelungene Einheit.

Wenn Du zum Essen oder aber zum Abschalten eine Flasche BLK Wasser öffnest und einschenkst, wirst Du wahrscheinlich ein wenig erschrecken. Du siehst mit eigenen Augen, dass nicht die Flasche sondern der Inhalt schwarz ist. Das obwohl Du gewusst hast: das Wasser ist schwarz, wirkt es ein wenig abtörnend. Schwarz verbindet der Mensch gern mit schmutzig, klares Wasser symbolisiert Reinheit. Ein Grund, warum der Hersteller werbemäßig Kunden von BLK Wasser dazu auffordert, „die dunkle Seite“ zu versuchen.

Ähnlich wird es sein, wenn Du das BLK Wasser trinkst. Du erwartest dumpfen, erdigen, vielleicht einen leicht metallischen Geschmack aber das Wasser hat keinen Geschmack. Es schmeckt wie Wasser – nach nichts. Es ist ein designtes Wasser, das BLK Wasser und der Preis ist mit etwa $ 17,50 für 6 Flaschen á 16,9 oz., nicht gerade preiswert, doch schwanken Angebot und Preis stark in Deutschland.

Seit Jahren gibt es schon kistenweise Designer Mineralwasser, wenn Du darauf sauer reagierst, nennst Du dies eine reine Geldverschwendung.

Fulvosäure – ein altes bekanntes Heilmittel

Fulvosäure wurde schon sehr früh als Heilmittel in der Medizin eingesetzt sowohl in China und Indien als auch in Mexiko und Südamerika.

Organische Säuren, Fulvosäuren – auch Fulvinsäuren genannt – und Huminsäuren entstehen beim Zerfall von organischen Stoffen und sind bei geringer Molekular-Masse entsprechend sauer. Sie sind je nach Reinheit bräunlich bis gelblich.

Die feine Struktur ermöglicht der Fulvosäure mit einem pH-Wert von 8+ den Transport von Antioxidantien, Aminosäuren, von natürlichen Elektrolyten und verschiedenen Spuren von Mineralien in die Körperzellen und von Zelle zu Zelle. Früh hat man erkannt, dass die Fulvo- und die Huminsäuren zu einer besseren Aufnahme von Nährstoffen führt.

Fulvosäure: Was bewirkt sie?

Der Name Fulvosäure ist der Name für gleich mehrere Arten, die aber nicht alle von gleicher Qualität sind.

Gelb und klar soll Fulvosäure sein, gelb ist ein Zeichen für Reinheit. Ist Fulvosäure geschmacklos, kannst Du davon ausgehen, dass sie auch rein ist. Fulvomoleküle sind extrem leicht und flüssig, können sich von Zelle zu Zelle bewegen. Aber nur wenn die Fulvosäure rein und ungebunden ist, kann sie Nährstoffe an sich binden und transportieren. Die Fulvosäure versorgt die Zellen mit allen Nährstoffen und ihre Moleküle befreien die Zellen von Schwermetallen und Schadstoffen, entfernen diese aus dem Körper. Jeder Mensch nimmt auf natürliche Weise Fulvosäure auf, sie ist reichlich im Gemüse vorhanden.

Es dauert gut 6 bis 12 Monate bis sich aus organischen Stoffen eine humusähnliche Substanz (Kompost) bildet, noch viel länger dauert es bis eine Humusschicht entsteht. Es gibt Humusschichten die sind 40 Millionen Jahre und mehr alt.

Humin- und Fulvosäuren bilden sich, wenn sich organische Stoffe bei Sauerstoffmangel zersetzen. Dies geschieht zum Beispiel in Sümpfen und Mooren.

Was reine Fulvo- und Huminsäurenmoleküle nicht vertragen, ist der Kontakt mit Wasser, ausgenommen irgendein fremdes Molekül bindet ein Säuremolekül und zeigt dadurch eine Kontamination mit Fremdstoffen an. Du könntest also davon ausgehen, dass sich die Huminsäuremoleküle bei der Berührung mit reinem Quellwasser „schwarz“ ärgern, das Wasser schwarz färben.

Wirkung auf den Körper oder nur Kult

Eine nachweisbare Wirkung gibt es zur Zeit nicht. Mediziner und Wissenschaftler halten sich mit Stellungnahmen zurück. Wenn Du weiter recherchierst, dann kommst Du wahrscheinlich zu folgender Information: Mit Mineralien angefütterte Humin- oder Fulvosäuren sind nicht mehr begierig etwas zu binden. Ihre Moleküle haben sich beim Auftreffen auf die Wassermoleküle schwarz gefärbt und verändert. Netter Gag, aber reicht das aus, um auch in Deutschland zum Kultgetränk zu werden?

 

 

 

Ähnliche Artikel:

Kategorie
Ernährung
Keine Kommentare

Hinterlasse ein Feedback

*

*

Social

  • Die Wirkung von Creatin Monohydrat

    Die Wirkung von Creatin Monohydrat

    Die Wirkung von Creatin Monohydrat Angesichts der Vielzahl von Produkten auf dem Supplement-Markt solltest du dir genau überlegen, welche die optimale Unterstützung liefern. Denn der perfekte Mix sieht bei...
  • Wie viel Vitamin D benötigt der Mensch?

    Neueste Erkenntnisse zu Vitamin D

    Neue Erkenntnisse zu Vitamin D Damit du gesund und vital durchs Leben gehen kannst, benötigst du eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung sowie jede Menge Bewegung. Wie wichtig die Ernährung tatsächlich...
  • Langkettige Kohlenhydrate

    Langkettige (komplexe) Kohlenhydrate: Was ist das?

    Langkettige Kohlenhydrate: So wirken sie im Körper Zusammen mit Proteinen und Fetten stellen Kohlenhydrate einen der wichtigsten Energielieferanten unseres Körpers dar. Hierbei wird zwischen sogenannten Monosacchariden, Disacchariden und Oligosacchariden...
  • Kurzkettige Kohlenhydrate

    Kurzkettige Kohlenhydrate: So wirken sie im Körper!

    Kurzkettige Kohlenhydrate: So wirken sie im Körper Sie sind der wichtigste Energielieferant für deinen Körper und ohne sie geht nichts: Kohlenhydrate sind essenzieller Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Doch Carbs...