Zitronenwasser trinken: Ist das gesund und gut?

Oder ist das einfach überbewertet?
Zitronenwasser trinken: Ist das gesund?

Zitronenwasser trinken: Ist das gesund und gut? Ein neuer Geheimtipp vielleicht? Wenn dir deine Gesundheit wichtig ist und du schon morgens fit und voller Energie in den Tag starten möchtest, solltest du es unbedingt mit Zitronenwasser trinken versuchen. Immer mehr gesundheitsbewusste Menschen schwören auf den neuen Trend, der ohne Chemie oder künstliche Zusatzstoffe die ganze Power der Natur direkt in deinen Kreislauf schickt. Als morgendliches Ritual kann dieses Getränk schon bald zu einem wichtigen Teil deines Fitnessprogramms gehören.

Zitronenwasser trinken: Einfach gesund

Wie wichtig Wasser für deinen Körper ist, weißt du bestimmt. Besonders im Sommer musst du beim Sport aufpassen, das dein Körper nicht zu wenig Flüssigkeit bekommt und dehydriert. Doch immer nur Wasser zu trinken ist langweilig und süße Säfte sind wegen des Zuckergehalts auch nicht gut für deinen Körper. Da kommt das Zitronenwasser ins Spiel. Zitronen geben dem Wasser einen tollen Geschmack und sind auch noch super gesund. Du kannst es am Morgen trinken, aber natürlich auch über den ganzen Tag verteilt. Die Säure der Frucht verbessert sofort deine Laune und die Energie aus dem Getränk macht dich wach und schnell.

Zitronenwasser trinken bewirkt aber noch mehr

  • Es hilft als natürlicher Appetitzügler beim Abnehmen
  • Es hilft dabei, den Körper basisch zu machen
  • Es reinigt den ganzen Körper von innen
  • Es hilft dabei, Giftstoffe auszuspülen
  • Es ist harntreibend und reinigt so die Harnwege
  • Es regt die Leber an, mehr Enzyme zu bilden und effektiver zu arbeiten

Zitronenwasser trinken hilft gegen die Schleimbildung

Wer gerne Milch trinkt, kennt das unangenehme Gefühl der Schleimbildung in Mund und Rachen. Das Zitronenwasser trinken hilft dabei, diese Schleimbildung zu verringern. Das unangenehme Gefühl nimmt nach und nach ab. Auch der Atem wird frischer, denn die Kraft der Zitrone bekämpft auf ganz natürlich Weise die Bakterien im Mund. In der Zitrone sind ebenfalls viele Magnesium- und Kalziuminhaltsstoffe, die sehr gut für deine Nerven und für deine Gehirnleistung sind. Deshalb wirkt Zitronenwasser auch gegen schlechte Stimmungen und kann dir Auftrieb geben.

Einfach schöner?

Sicher willst du nicht nur fit und gesund, sondern auch schön sein. Auch dabei hilft das Zaubergetränk am Morgen. Die vielen Antioxidantien der Zitrone nimmst du mit dem gesunden Getränk auf, sodass Schäden durch freie Radikale vorgebeugt werden. Diese sind verantwortlich für die vorzeitige Hautalterung und die Faltenbildung. Gut ist auch, dass das Vitamin C die Haut elastisch hält. Zitronenwasser trinken kann auch dabei helfen, die Harnsäure aus den Gelenken zu lösen. Damit wird das Risiko für eine Entzündung im Körper verringert.

Vielfalt von gesunden Eigenschaften und Inhaltsstoffen

Natürlich möchtest du wissen, was an diesem modernen Erfrischungsgetränk so einzigartig und gesund ist. Zunächst einmal unterstützt es deine Verdauung und bringt deinen Darm schon morgens so richtig in Schwung. Außerdem wirkt es Wunder bei Sodbrennen oder Völlegefühl und stimuliert auch die Galle. Viele deiner Organe werden beim Zitronenwasser trinken aufgeweckt und können mit voller Funktion in den Tag starten. Sicherlich weiß du, dass in der Zitrone jede Menge Vitamin C ist. Das nimmst du dann natürlich auch auf. Dadurch wird dein Immunsystem gestärkt. Dieser tolle Schutz vor Erkältungen und Grippe ist besonders in der kalten Jahreszeit ein echtes Plus. Doch die Zitrone kann noch mehr, sie hilft dem Körper dabei, Eisen aus der Nahrung zu absorbieren. Auch dieser wichtige Nährstoff hält dich täglich gesund und fit.

Kinderleicht zubereitet

Natürlich benötigst du zunächst einmal einige Zitronen, am besten ungespritzte. Die bekommst du im Bioladen oder auf dem Markt. Für die frische Zubereitung am Morgen presst du eine halbe große Frucht (oder eine ganze kleine) sorgfältig aus und gibst sie in ein Glas mit lauwarmem Wasser. Das Wasser sollte ungefähr Körpertemperatur haben, denn dann kannst du die Wirkstoffe des Getränkes sofort aufnehmen, ohne die Temperatur noch regeln zu müssen. Koche am besten etwas Wasser auf, lass es abkühlen und gieße dann deinen Zitronensaft hinein. Natürlich kannst du auch noch leicht süßen, vielleicht mit Honig oder Stevia.

Gesünder als die morgendliche Tasse Kaffee

Koffein ist für die meisten Menschen am Morgen ganz normal, um in Schwung zu kommen. Doch der Kaffee macht nur kurz wach, sodass schon bald die nächste Tasse fällig ist. Die Energie deines neuen Fruchtgetränkes dagegen bleibt länger im Körper und wirkt anhaltender. Es ist gesünder, erfrischt und hat jede Menge gesundheitsfördernder Eigenschaften. Versuche es einfach mal und überzeuge dich davon, wie positiv Zitronenwasser trinken auf deinen Organismus wirkt. Pass aber auf, dass du den Saft der Zitrone nicht pur trinkst, sondern immer mit Wasser verdünnst. Die Säure ist sonst sehr schädlich für deine Zähne, weil sie den Schmelz angreifen kann.

 

 

Kategorie
Ernährung
Ein Kommentar
  • Dirk E
    4 Dezember 2015 at 12:11
    Hinterlasse ein Feedback

    Schöner Artikel, hätte ich nicht gewußt.

  • Hinterlasse ein Feedback

    *

    *

    Social

    • Magnesium beim Sport

      Magnesium beim Sport: Sinnvoll oder nicht?

      Magnesium beim Sport: Sinnvoll oder nicht? Es ist eine schmerzhafte Erfahrung, die jeder schon einmal hatte. Da geht man seiner liebsten sportlichen Betätigung nach und plötzlich, wie aus dem...
    • Diät oder Sport: Was hilft wirklich beim Abnehmen?

      Diät oder Sport: Was hilft beim Abnehmen?

      Diät oder Sport: Was hilft beim Abnehmen? Wer abnehmen will, beschäftigt sich zu Recht lange mit der Frage, was besser ist: Diät oder Sport? Du bist sicherlich schon über verschiedene...
    • Bärlauch: Nicht nur gesund sondern auch sehr lecker!

      Bärlauch: Gesund und lecker

      Bärlauch ist gesund und ein Geschmackserlebnis. Nach den kalt-nassen Wintermonaten ist das Kraut Bärlauch sehr beliebt. Bereits die alten Germanen schätzten das Heilkraut, um die körperliche Müdigkeit auszutreiben. Sie waren...
    • Kaktoseintoleranz: Ursachen und Symptome

      Laktoseintoleranz: Das sind die typischen Symptome

      Laktoseintoleranz: Das sind die typischen Symptome! Laktoseintoleranz ist keine seltene Unverträglichkeit. Viele Menschen leiden unter einer mehr oder weniger starken Ausprägung und reagieren empfindlich auf den Kontakt mit Milchzucker. Ähnliche...