Internationaler Tag der Jogginghose: Ein Kultobjekt wird gefeiert!

Internationaler Tag der Jogginghose: Gibt es dieses Event wirklich? Ja, in der Tat! Wie jedes Jahr findet auch in 2015 dieser international zelebrierte Tag am 21. Januar 2015 statt....

Internationaler Tag der Jogginghose: Gibt es dieses Event wirklich? Ja, in der Tat! Wie jedes Jahr findet auch in 2015 dieser international zelebrierte Tag am 21. Januar 2015 statt. Die Challenge: Trage einen ganzen Tag lang eine Jogginghose. Im Job, beim Training, beim Einkaufen und natürlich zuhause.

Internationaler Tag der Jogginghose

Internationaler Tag der Jogginghose: Kultzeit!

Die Jogginghose, ein unverwechselbares Überbleibsel aus den Achtzigern und Neunzigern! Dennoch ist sie heute so etabliert und gleichzeitig umstritten, wie kein anderes Kleidungsstück. Am 21.1.2015 ist es wieder soweit! Genau dann zeigt der Eventkalender folgendes an: Internationaler Tag der Jogginghose! Doch warum wird dieses Beinkleid so gefeiert?

Internationaler Tag der Jogginghose: Die Challenge!

An diesem Tag wird tatsächlich einer Modesünde gedacht. Die Jogginghose steht im Mittelpunkt und es soll ihr die Aufmerksamkeit zuteil werden, die sie verdient. Der Aufruf lautet: Trage einen ganzen Tag lang eine Jogginghose. Dabei spielt es keine Rolle, ob du dich im Job, beim Training, Einkaufen oder zuhause befindest. Fühle dich einfach wohl mit ihr. Was mag wohl Karl Lagerfeld dazu sagen? Von ihm stammt nämlich der weltberühmt gewordene Ausspruch: „Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“. Das empfinde ich persönlich als Schlag in das Gesicht von vielen Fans dieses Kultobjektes. Hier stellt sich dann schon eher die Frage, wer wirklich die Kontrolle über sein Leben verloren hat. Man schaue sich nur die Marotten eines Karl Lagerfeld an, dann ist diese Frage schnell beantwortet.

Internationaler Tag der Jogginghose: Vita des Beinkleides
Sie ist nicht nur bequem und leger, nein sie ist auch ein echtes Modestück. Geht man einige Jahre zurück in die 70er, dann beginnt dort mit den ersten Trainingsanzügen die Geschichte der Jogginghose. Die Hosen der Trainingsanzüge sind also die direkten Vorfahren. Meistens bestanden die Trainingsanzüge aus Nylon, waren recht eng geschnitten und eigentlich ausschließlich dazu gedacht, bei Sport- und Outdoor-Aktivitäten dem Körper die notwendige Bewegungsfreiheit und Wärme zu gewährleisten. Das Tragen von Trainingsanzügen und Sporthosen wird von den meisten (vor allem den gehobeneren Kreisen) ausschließlich beim Sport toleriert. An einigen Schulen existieren sogar Kleiderordnungen, die das Tragen von Sportkleidung ausserhalb des Sportunterricht strikt untersagen. In den Achtzigern schaffte es der Trainingsanzug dann zum erstenmal in die echte Modeszene. Musiker und andere Showgrößen, wie beispielsweise Modern Talking, wurden von den großen Sportartikelherstellern mit den aktuellsten Modellen ausgestattet, damit sie diese der Öffentlichkeit werbewirksam präsentieren konnten.
Kurz darauf trat dann die Jogginghose ihren Siegeszug an. Sie war deutlich weiter geschnitten und bot dadurch noch mehr Bewegungsfreiheit und Komfort. Damit war sie das ideale Beinkleid für fast alle sportliche Aktivitäten. Der hohe Baumwollanteil nahm den Körperschweiß sehr gut auf und war erste Wahl bei allen Ausdauersportarten. In Zeiten des Eurodance-Boom (90er) waren es vor allem Musiker und Sänger (DJ Bobo, Spice Girls, Eminem u.a.), die die Jogginghose zum Modekultobjekt machten. Viele Videoclips der damaligen Zeit liefern auch heute noch sichtbar den Beweis dafür. Die Hosen wurden meistens im sogenannten Baggy-Style getragen (weit, tief sitzend).

Internationaler Tag der Jogginghose: Kuschelfaktor hoch
Bleibt also festzuhalten, dass sie nun schon seit vielen Jahrzehnten geliebt oder gehasst wird. Aber es dürfte wohl nur sehr wenige geben, die es nicht lieben, nach einem schweren Arbeitstag die Arbeitskleidung abzulegen und in die Jogginghose zu springen. Spätestens dann heisst es: Kuscheln und Wohlfühlen!

 

Ähnliche Artikel:

Kategorie
EventsTrends
4 Kommentare zu diesem Beitrag
  • Mone
    4 Februar 2015 at 18:02
    Hinterlasse ein Feedback

    Ich sitze gerade in Jogginghose vor dem Computer… das reicht doch schon als Statement, oder? 🙂

    • Alex Krauss
      4 Februar 2015 at 18:14
      Hinterlasse ein Feedback

      Das hast du vollkommen Recht, Simone! Erlaubt ist, was bequem ist! 🙂

  • Christian Schulz
    25 Januar 2015 at 18:23
    Hinterlasse ein Feedback

    Man muss nicht unbedingt ein Tag dafür machen, den ich ziehe die jeden Tag an zuhause 😀

  • Hinterlasse ein Feedback

    *

    *

    Social

    • FIBO Köln 2017: PILOXING®

      Ähnliche Artikel:Fibo 2014 Köln | Jetzt geht es losFibo Köln 2015 | Tag 1 | Es geht endlich los!Fibo Köln 2017: Leitmesse für Fitness, Wellness, Gesundheit...
    • FIBO Köln 2017: Jumping Fitness

      Ähnliche Artikel:Fibo Köln 2015 | Tag 1 | Es geht endlich los!Fibo 2016 in Köln: Leitmesse für Fitness, Wellness und GesundheitFIBO Köln 2017: ZUMBA®...
    • FIBO Köln 2017: Bailaro®

      Ähnliche Artikel:Joseph Pilates - Memorial Day 2013Fibo Köln 2015 | Tag 1 | Es geht endlich los!Fibo Köln 2017: Bolly-X - The Bollywood Workout...
    • FIBO Köln 2017: ZUMBA®

      Ähnliche Artikel:FIBO Köln 2013 - Schön war es !!!Fibo 2014 Köln | Jetzt geht es losTag der Rückengesundheit 2017...