Springseil Länge nach Körpergröße ermitteln

Seilspringen macht Spaß und ist sehr effektiv. Die richtige Länge des Seiles spielt dabei aber eine entscheidende Rolle. Wie Du die perfekte Länge für Dein Seil (Rope oder Speed-Rope) herausfindest, erfährst Du in diesem Beitrag.

Springseil-Länge nach Körpergröße: So geht es!

Bevor der Beitrag so richtig startet, solltest Du noch einiges beachten. Die hier präsentierten Informationen können nur als Richtlinie gelten. Jeder Mensch ist anders und so können die errechneten Werte möglicherweise nicht den Werten entsprechen, die Du tatsächlich benötigst, oder bei denen Du dich wohlfühlst. 

So sind dein Fitnesszustand und Deine Erfahrung beim Seilspringen  entscheidende Punkte bei der Ermittlung der perfekten Springseil Länge. 

Beachte auch, dass Du eine Längenänderung beim Seil möglicherweise nicht mehr rückgängig machen kannst. Prüfe also sorgfältig, welche Länge Du benötigst.

Das Springseil: Dein treuer Begleiter auf allen Wegen

Die Vorteile des Seilspringens sind nicht von der Hand zu weisen:

  • günstiger Preis
  • einfache Lagerung
  • geringes Gewicht
  • für alle Leistungsstufen geeignet
  • schnelles und effizientes Training an jedem Ort der Welt möglich
  • Unabhängigkeit von Öffnungszeiten eines Studios oder Trainingszeiten eines Vereins
  • eine Wunderwaffe beim Zirkeltraining (Intervalltraining)

Du solltest schon beim Kauf Deines Springseiles darauf achten, dass dieses nicht zu kurz ist (Kürzen geht im Zweifel fast immer).

Ein gutes Springseil ist das Kawanyo Speed Rope. Es hat eine Länge von 300 cm (mit Griffen 320 cm) und bietet Dir neben der Möglichkeit einer hohen Drehgeschwindigkeit auch noch ein geringes Gewicht und einen unschlagbar günstigen Preis.

Sringseil-Länge ermitteln

Wie bereits erwähnt ist die richtige Seillänge entscheidend für Deinen Trainingserfolg und dem Spaß am Training. Nur die richtige Länge ermöglicht Dir also das perfekte Zusammenspiel zwischen den Drehbewegungen Deines Handgelenks und den Sprüngen.

Mag das bei einem Anfänger alles noch zu verschmerzen sein, so wirst Du als Fortgeschrittener ein zu kurzes oder zu langes Seil noch deutlicher spüren. Bei Doppel- oder auch Dreifachschwüngen (Doubleunders | Tripleunders) oder anderen komplexen Sprungbewegungen ist die exakte Seillänge essentiell. Sprich: Je anspruchsvoller dein Training und je höher deine Leistung (Fertigkeiten beim Seilspringen), desto mehr spielt die richtige Seillänge eine Rolle. Nimm dir also die nötige Zeit, um die richtige Länge zu finden und dann das Seil auch anzupassen

Die Seillänge manuell in drei Schritten anpassen:

  1. Mit einem Fuß auf die Mitte des Seils stellen. Die Griffenden sind genau bündig. Halte deinen Körper dabei so aufrecht wie möglich. Nimm die Messung in dem Schuhwerk vor, dass Du beim Training tragen möchtest. 
  2. Das Seil nun straff vor dem Körper halten
  3. Der Beginn des Seils direkt nach dem Griff sollte sich etwa auf Brustwarzenhöhe befinden. 

Et Voila: Du hast die richtige Springseil Länge gefunden. Vielleicht noch ein Tipp: Als Einsteiger solltest Du eventuell etwas mehr an Seillänge einplanen. Das verzeiht den einen oder anderen Sprung (Rhythmus- und Timingfehler) etwas besser.

Die Seillänge kann auch berechnet werden

Di Formel für die Berechnung ist äußerst einfach:

  • Körpergröße > 167cm = Körpergröße in Zentimeter + 91,5 cm 
  • Körpergröße < 167cm = Körpergröße in Zentimeter + 85,5 cm

Einige Beispiele kannst du in der Tabelle nachlesen.

Körpergröße/cm 140 145 150 155
Seillänge/cm 225,5 230,5 235,5 240,5
Körpergröße/cm 160 165 170 175
Seillänge/cm 245,5 250,5 261,5 266,5
Körpergröße/cm 180 185 190 195
Seillänge/cm 271,5 276,5 281,5 286,5

Und jetzt: Viel Spaß beim Training mit Deinem Springseil. Bleib am Seil, denn Du wirst dafür mit verbesserter Ausdauer und Koordination, sowie deutlich besseren plyometrischen Fähigkeiten belohnt werden.

Praxisvideo: So ermittelst Du die richtige Springseil-Länge

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here