33 Tipps, wie DU täglich 10.000 Schritte machst!

Trotz Zeitmangel immer in Bewegung
33 Tipps 10000 Schritte pro Tag

33 einfache Tipps, mit denen du trotz Zeitmangel täglich 10.000 Schritte läufst! Wer rastet, der rostet. Wer sich zu wenig bewegt, wird unbeweglich. Und trotzdem ist Deutschland eine Sitznation. Laut der TK-Studie „Beweg Dich, Deutschland“ (2016) sitzen die Deutschen im Durchschnitt 6,5 Stunden am Tag.

Kein Wunder: Es gibt mittlerweile 40 Millionen Bildschirmarbeitsplätze in Deutschland. Dadurch verbringen viele Erwerbstätige ohnehin den Großteil des Tages im Sitzen. Ob auf dem Bürostuhl, auf der Couch, im Auto oder am Esstisch – die Zeit, die wir im Sitzen verbringen, summiert sich schleichend und setzt sich ersichtlich auf unserem Buckel ab.

So sind Rückschmerzen langsam aber sicher zu Deutschlands Volkskrankheit Nr.1 geworden. Sobald sich die Schmerzen erstmals melden, meldet sich zeitgleich das schlechte Gewissen. Denn wissen wir doch tief im Inneren: Ohne Bewegung verkümmert unser Körper und unsere Psyche leidet. Denn physische Aktivität fördert unter anderem unser Herz-Kreislauf-System, hilft beim Stressabbau, reduziert Verspannungen und das Diabetes-Risiko. Und trotzdem bewegt sich ein Drittel der Deutschen weniger als 30 Minuten am Tag. [1]

Warum sich die Deutschen zu wenig bewegen

Welche Gründe fallen dir als Erstes ein, weshalb du dich täglich nicht genügend bewegen kannst? Vielleicht kommt dir eine der am häufigsten genannten Gründe bekannt vor:

  • 47 % der deutschen Erwerbstätigen geben an, dass die meisten Wege schlichtweg zu weit sind, um nicht auf das Auto oder die öffentlichen Verkehrsmittel zurückzugreifen
  • 45 % nennen Zeitmangel als Grund für ihre Bewegungsarmut
  • Aufgrund von Krankheiten oder körperlichen Einschränkungen können 28 % nicht genügend Bewegung in ihren Alltag integrieren. Die gleiche Prozentzahl gibt an, einfach keine Motivation für Bewegung aufbringen zu können. [1]

Doch wie sieht es auf der Arbeit aus? Auch hier geben 41 % aller deutschen Erwerbstätigen an, dass ihr Arbeitstag kaum Bewegungspausen zulässt. Insgesamt arbeiten 40 % der Beschäftigten ausschließlich im Sitzen. Dabei besteht bei mehr als der Hälfte der Wunsch, mehr Bewegung in ihren Arbeitstag integrieren zu können. Einen ergonomischen Arbeitsplatz mit Stehtisch wünschen sich beispielsweise 51 % der Befragten.

Gibt es eine gesunde Bewegungsrichtlinie pro Tag?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt mindestens 150 Minuten moderate körperliche Aktivität pro Woche oder 75 Minuten Intensivsport, um die Gesundheit aufrechtzuerhalten. [1]

Auch die Sportmedizinerin Dr. Ingrid Frey der Uniklinik Freiburg weiß: Mindestens 10.000 Schritte am Tag solltest du gehen, um deine Gesundheit nachhaltig zu fördern. Dabei sind schnelle Schritte, bei denen du leicht außer Atem kommst, besser als ein langsames Schritttempo. [2]

Was für einen positiven Effekt Bewegung auf deine Gesundheit hat, zeigt auch folgende Studie: Laut dem US-amerikanischen, wissenschaftlichen Fachjournal „PLOS Medicine“ kannst du deine Lebenserwartung um etwa 1,8 Jahre steigern, wenn du pro Woche 75 Minuten in zügigen Schritten unterwegs bist! [3]

Beachte, dass es sich bei den Zahlen um ungefähre Richtlinien handelt. Generell gilt: Je mehr Bewegung, desto besser. Wie du nun weißt, muss es auch kein intensiver Sport sein. Leichte Bewegung können wir alle in unseren Alltag integrieren. Dadurch kannst du deine Gesundheit bereits im hohen Maße positiv beeinflussen.

Wie sagte Hippokrates von Kós, Begründer der Medizinwissenschaften, so schön?

„Wenn wir jedem Individuum das richtige Maß an Nahrung und Bewegung zukommen lassen könnten, hätten wir den sichersten Weg zur Gesundheit gefunden.“

So schaffst du es, trotz Zeitmangel täglich 10.000 Schritte zu gehen!

Vielleicht kennst du oben beschriebene Probleme zu gut, doch dein innerer Schweinehund ist derzeit größer als deine Motivation. Möglicherweise weißt du auch einfach nicht, wie du täglich für mehr körperliche Aktivität sorgen kannst.

Dabei kannst du Bewegung mit einfachen Gewohnheiten in deinen Alltag integrieren, selbst wenn du tagsüber am Schreibtisch arbeitest. Wie genau du das schaffst, zeigt dir folgende Infografik von Ergotopia. Ich bin mir sicher, dass sich dein physisches und psychisches Wohlbefinden durch die regelmäßige Bewegung nachhaltig steigern wird.

Wir wünschen dir viel Erfolg!

[Infografik] 10000 Schritte täglich: 33 gesunde Bewegungsgewohnheiten

Ursprünglich erschienen auf Ergotopia.de


Quellen und wissenschaftlichen Studien:

[1] Krankenkasse, Techniker. „Beweg Dich, Deutschland.“ (2016)

[2] https://www.apotheken-umschau.de/Sport/Mehr-Bewegung-Vielleicht-hilft-ein-Pedometer-7174.html

[3] http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/studie-selbst-leichte-bewegung-verlaengert-das-leben-11951610.html

 

 

Kategorie
GesundheitTopaktuell
Keine Kommentare

Hinterlasse ein Feedback

*

*

Social

  • Bärlauch: Nicht nur gesund sondern auch sehr lecker!

    Bärlauch: Gesund und lecker

    Bärlauch ist gesund und ein Geschmackserlebnis. Nach den kalt-nassen Wintermonaten ist das Kraut Bärlauch sehr beliebt. Bereits die alten Germanen schätzten das Heilkraut, um die körperliche Müdigkeit auszutreiben. Sie waren...
  • Bauchmuskeltraining mit der Pilates Rolle

    Bauchmuskeltraining mit der Pilates Rolle

    Heute kümmert sich Tina in Ihrem Trainingsvideo um die Bauchmuskulatur. Die Pilates Rolle nimmt sie dabei unterstützend, um noch mehr an der Balance arbeiten zu können. Für die Übungen verwendete...
  • Kaktoseintoleranz: Ursachen und Symptome

    Laktoseintoleranz: Das sind die typischen Symptome

    Laktoseintoleranz: Das sind die typischen Symptome! Laktoseintoleranz ist keine seltene Unverträglichkeit. Viele Menschen leiden unter einer mehr oder weniger starken Ausprägung und reagieren empfindlich auf den Kontakt mit Milchzucker. Ähnliche...
  • Gesundes Sitzen im Alltag und im Beruf

    Gesundes Sitzen: Nicht nur im Beruf!

    Gesundes Sitzen: Nicht nur im Beruf! Ob in der Schule, auf Arbeit, bei Freunden oder zuhause: Es gibt nichts auf der Welt, das wir häufiger machen. Es ist die Rede...