Schlafmangel beheben: 9 Tipps für eine erholsame Nacht

Endlich wieder durchschlafen!
Schlafmangel erkennen

Du legst getrocknete Lavendelblüten unter dein Kopfkissen, trinkst heiße Milch mit Honig, zählst stundenlang Schäfchen und leidest dennoch unter Schlafmangel? Dann hast du die folgenden Tipps noch nicht ausprobiert. Sie sollen dir zu einer erholsamen Nacht verhelfen, damit du am nächsten Morgen fit und ausgeschlafen in den Tag starten kannst.

Schlafmangel beheben: Tipps für eine erholsame Nacht

  • Schlafmangel beheben Tip 1: Auf die Schlaftablette verzichten
    Zählst du zu denjenigen Menschen, die gelegentlich zur Schlaftablette greifen, um die Nacht halbwegs entspannt zu überstehen? Verzichte besser auf diese Einschlaf-Methode. Dein Körper gewöhnt sich allzu schnell an derartige Mittel. In der Folge benötigst du immer häufiger beziehungsweise immer stärkere Medikamente, um kurzfristig zur Ruhe zu kommen. Dennoch fühlst du dich insgesamt nicht wohler. Chemische Schlafmittel greifen den Magen an und schädigen die Leber. Suche nach anderen Alternativen.
  • Schlafmangel beheben Tip 2: Nicht zum Thema Nummer eins in deinem Leben machen
    Je mehr du im Bett darüber grübelst, warum du nicht einschlafen kannst, desto mehr belastet dich das Thema. Ist das Gehirn jedoch mit negativen Gedanken gefüllt, gelingt es nicht, Körper und Geist zu entspannen. Gerade das ist aber die Voraussetzung für eine hohe Schlafqualität. Anstatt ständig auf den Wecker zu sehen und dich darüber zu ärgern, dass du immer noch wach liegst, solltest du dir eine beruhigende Beschäftigung suchen. Höre eine Weile Entspannungsmusik, lies in einem kurzweiligen Buch oder gib dich positiven Gedanken hin. Vielleicht gelingt es dir, das Meditieren zu erlernen. Dann bist du auf dem besten Weg, den Schlafmangel dauerhaft zu beheben.
  • Schlafmangel beheben Tip 3 : Sport am Abend richtig dosieren
    Falls du zu den Sportlern gehörst, wirst du bemerkt haben, dass ein moderates Training nach Feierabend dir beim Stressabbau hilft, den Puls beruhigt und dich zur Ruhe kommen lässt. Allen Nichtsportlern ist also ein regelmäßiger Freizeitsport anzuraten. Übertreibst du es allerdings mit dem Trainieren, finden deine Trainingseinheiten erst am späten Abend statt oder übst du körperlich sehr intensive Sportarten wie das Krafttraining aus, benötigt dein Körper eine Weile, um den Kreislauf herunter zu fahren. Warte mindestens eine Stunde mit dem Zubettgehen, damit du nicht unnötig lange wach liegst. Gönne dir eine Massage, ein warmes Bad und verwöhne die Haut mit beruhigenden Pflegeprodukten.
  • Schlafmangel beheben Tip 4: Kein fettes Essen am Abend
    Ist dein Magen durch fettes Essen oder ein zu üppiges Mahl mit der Verdauung überfordert, kommt es häufig zu Einschlafstörungen und somit zum Schlafmangel. Verzichte am Abend auf Kalorienbomben. Entscheide dich besser für leichte Mahlzeiten, die viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten. Sie versorgen deinen Körper auf natürliche Weise mit lebenswichtigen Stoffen. Auch Eiweiß benötigst du als Sportler. Gegen ein mageres Stück weißes Fleisch oder Fisch ist nichts einzuwenden. Falls zu Vegetarier bist, solltest du ausreichend pflanzliche Eiweißlieferanten nutzen.
  • Schlafmangel beheben Tip 5: Yoga als Einschlafhilfe
    Ein Schlafmangel kann auch auftreten, wenn dein Körper durch einseitige Belastungen, durch ein sehr intensives Training oder durch die Verwendung einer ungeeigneten Matratze verspannt. Versuche es einmal mit Yoga-Übungen, sie dehnen die verkürzte Muskulatur, lösen Dysbalancen auf und beseitigen Verspannungen. Gleichzeitig verbessert Yoga die eigene Körperwahrnehmung und baut Stress ab. All diese positiven Effekte kommen dir auch in deinem ursprünglichen Training zugute. Schon nach kurzer Zeit kannst du deine Leistungen verbessern.
  • Schlafmangel beheben Tip 6: Für ein angenehmes Raumklima sorgen
    Schaffe dir ein angenehmes Klima im Schlafzimmer, um einem Schlafmangel vorzubeugen. Lüfte den Raum vor dem Zubettgehen gut durch und regele die Heizung anschließend so, dass die Temperatur etwa 18 Grad Celsius beträgt. Dass es sich in einem kalten Zimmer am besten schläft, ist nämlich ein Mythos, der aus Zeiten stammt, als sich die Schlafräume nicht beheizen ließen. Vergiss nicht, das Fenster zu schließen. Sonst entweicht die warme Luft und der Straßenlärm stört dich beim Einschlafen.
  • Schlafmangel beheben Tip 7: Elektrogeräte aus dem Schlafzimmer verbannen
    Du rufst vom Bett aus schnell noch deine E-Mails ab, liest auf dem Handy die Nachrichten oder surfst im Internet? Trenne dich von diesen Gewohnheiten. Allein das Licht, das die Bildschirme aussenden, stören dich beim Einschlafen. Sie signalisieren deinem Gehirn nämlich, dass es taghell ist und dass du weiterhin aktiv sein kannst. Zusätzlich gilt es inzwischen als wissenschaftlich bewiesen, dass diese Geräte für Elektrosmog sorgen, der wiederum den Schlaf und die Gesundheit beeinträchtigt. Willst du dem Schlafmangel vorbeugen, verbanne alle elektrischen Geräte aus dem Raum.
  • Schlafmangel beheben Tip 8: Die richtige Matratze wählen
    Häufig ist eine durchgelegene oder falsche Matratze an Schlafstörungen schuld. Überprüfe, wie du dich bettest und besorge dir eventuell ein neues Modell. Lass dir bei der Auswahl Zeit, nimm fachliche Beratung in Anspruch und probiere verschiedene Matratzen aus. Einige Läden bieten ihren Kunden sogar das Probeliegen in den eigenen vier Wänden an. Du hast dann einige Wochen Zeit, dich für deine Matratze zu entscheiden.
  • Schlafmangel beheben Tip 9: In längeren Aufwachphasen aufstehen
    Möglicherweise wirst du jede Nacht um dieselbe Uhrzeit wach. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Dauern diese Phasen länger als zehn Minuten an, bringt es nichts, wenn du dich noch länger im Bett hin und her wälzt. Besser ist es, wenn du kurzzeitig aufstehst. Du kannst zur Toilette oder in die Küche gehen, dir einen Tee kochen, anschließend das Kissen aufschütteln und wieder ins Bett steigen, wo du es dir richtig gemütlich machst. Sorge beim Gang durch die Wohnung für eine ausreichende Beleuchtung, damit du dich nirgendwo stößt, aber verzichte auf ein zu grelles Licht. Sonst wirst du richtig wach und brauchst folglich länger zum Einschlafen.

Schlafmangel erkennen: 6 unverkennbare Anzeichen

 

Ähnliche Artikel:

Kategorie
Gesundheit
Ein Kommentar
  • Sport- und Fitnessblogs am Sonntag, 8. Mai 2016
    6 Juli 2017 at 17:08
    Hinterlasse ein Feedback

    […] Auf dem Blog vom Sportlädchen las ich ebenfalls direkt zwei interessante Artikel: Wie man Schlafmangel erkennt und wie man diesen behebt.  […]

  • Hinterlasse ein Feedback

    *

    *

    Social