Redondo | Anwendung und Workout | Mit Video Training

Der Redondo ist ohne Übertreibung eines der meistgekauften Trainingsgeräte weltweit. Dabei wirkt er so unscheinbar. Ich zeige dir im folgenden Redondo Ball Workout, wie du ihn anwendest und in...

Der Redondo ist ohne Übertreibung eines der meistgekauften Trainingsgeräte weltweit. Dabei wirkt er so unscheinbar. Ich zeige dir im folgenden Redondo Ball Workout, wie du ihn anwendest und in ein funktionelles Workout einfließen lässt.

Die Waffe für dein Redondo Ball Workout:  22cm Durchmesser nd strahlend blau

Hier gibt es weitere Redondo Ball Übungen

Redondo Ball Workout: Die Allzweckwaffe!

Dies ist eine Allzweckwaffe für deine BBP und Workout Kurse. Eigentlich wird dieser Ball traditionell für das Pilates Training eingesetzt. Jedoch kannst du dieses Tool hervorragend in deine Core-, Beckenboden- und Bauch Beine Po Stunden involvieren. Stützübungen erfahren durch dessen instabiles Verhalten eine ganz neue Intensität. Er ist definitiv eine Alternative zum klassischen Equipment und wird von deinen Kursteilnehmern ganz sicher geliebt werden. Durch das weiche Material kannst du ihn für spielerische- funktionelle Einheiten ebenso einsetzen, wie für das Warm up oder Cool Down. Werfen, Fangen, Training der Fuß- und Greifmuskulatur: Alles ist machbar. Entspannende Elemente dürfen ebenfalls in der Aufzählung nicht fehlen. Mein Geheim-Tipp: Lege den Ball (während du dich in der Rückenlage befindest) unter deinen Hals/Nacken – Eine Wohltat!

Redondo Ball Workout: Material und Eigenschaften

– Geschäumtes (PVC ähnliches) Material
– Hergestellt nach europäischen Richtlinien ohne giftige Stoffe
– Verschluss ist sehr schnell „im und aus dem Ball“ – Dadurch kann der Ball an jedem Ort schnell aufgeblasen und nach dem Gebrauch wieder zerlegt bzw. gefaltet werden.
– Findet in jeder Handtasche Platz
– Ist bis 120 Kg (in liegender Position) belastbar
– Gewicht ca. 140g bis 160g je nach Größe (18cm bis 26 cm)
– Erhältlich bei Sportlädchen
– Wird geliefert in einem schönen Retail Karton mit Kurzanleitung, Stöpsel und Aufblashilfe

Übung 1: Den Ball schweben lassen
Ich lasse den Ball einfach zwischen den Händen Hin- und Herrollen. Auf den Fingerspitzen, den Handflächen, dem Handrücken und den Handkanten. Dies ist pefekt für die Einstimmung und für die Wahrnehmung. Auch im Warm up oder im Cool down kannst du diesen Teil hervorragend einsetzen.
Übung 2: Hackenschmidt Squat an der Wand
Der Redondo befindet sich zwischen Wand und meinem unteren Rücken. Ich gehe weit genug vor, so dass der Kniewinkel in der tiefsten Position etwa 90 Grad beträgt. Die Bewegung wird in diesem Fall fast schon geführt. Bonus für deine Teilnehmer: Einfach mal 1-2 Minuten in der sitzenden Position verharren. So schön 😉
Übung 3: Hand to Hand in der Bauchlage
Ich liege in der Bauchlage und halte den Redondo Ball mit einem gestreckten Arm nach vorne. Ich bewege nun den Ball Richtung unterer Rücken und übergebe ihn gewissermaßen an die andere Hand. Richtungswechsel solltest du auch mal enbauen. Halte deinen Blick immer auf den Boden gerichtet.
Übung 4: Powerhouse Crunch
Der Ball befindet sich genau zwischen Boden und meinem unteren Rücken. Ich sitze und lehne also meinen unteren Rücken an den Ball an. Nun ist es wichtig, dass du eine hohe Spannung in der Bauchmuskulatur beibehälst, vor allem wenn du nun den Oberkörper nach hinten Richtung Boden bewegst. Gehe nur soweit zurück, wie du die Spannung im Bauch zu 100% halten kannst. Keinen nach hinten gebogenen Rücken! Spüre dein Powerhouse. Das Redondo Ball Workout bietet viele Bewegungsmöglichkeiten aus dem Pilates-Training. Dort hat er sich mittlerweile zu einem beliebten Trainingsgerät gemausert.
Übung 5: Beinheben in der Seitlage
Ich liege auf der Seite und habe den Redondo zwischen den beiden Waden eingeklemmt. Mein Oberkörper ruht am Boden. Ich hebe nun beide Beine gleichzeitig vom Boden weg und arbeite dynamisch hoch- und tief. Der Bewegungsradius ist recht klein bei dieser Übung.
Übung 6: Adduktoren Training
Ich liege in der Rückenlage und platziere den redondo genau unter mein Kreuz/Steißbein. Dies ist für viele eine erheblich angenehmere Position, als das Adduktoren Training ohne diese Erhöhung zu machen. Ich bewege die Beine nun einfach nach aussen und führe sie dann gegen die Schwerkraft wieder zusammen (Adduktion). Für fortgeschrittene Kursteilnehmer macht es mitunter Sinn, wenn du ihnen Gewichtsmanschetten o.ä. anbietest, damit der Reiz etwas höher ist.
Übung 7: Redondo Ball Workout meets Po Training in der Bankstellung
Ich begebe mich in die normale Bankstellung habe den Redondo jedoch unter in der Kniekehle des Arbeitsbeines. Du musst nun permanent einen leichten Drück auf den Redondo ausüben, damit er in seiner Position bleibt. Arbeite mit dem Bein nun einfach pendelartig vor- und zurück.
Übung 8: Instabiler Push Up
Der instabile Pushup hat es richtig in sich. Vor allem die Variante „Knie vom Boden wegheben“. Du machst eigentlich einen normalen Liegestütz, hast jedoch eine Hand auf dem Redondo. Deine Brust- und Trizepmuskulatur kommt richtig ans arbeiten.

Redondo Ball Workout | Das Video

Das Video zeigt dir das Redondo Ball Workout noch einmal im Detail. Probiere die Übungen doch einfach mal aus. Ich habe gute Erfahrungen mit ihnen gemacht.

Redondo Ball Workout und Anwendung direkt bei Youtube sehen

 

Ähnliche Artikel:

Kategorie
Redondoball | Pilatesball
Ein Kommentar
  • Nadja
    1 Februar 2017 at 17:25
    Hinterlasse ein Feedback

    Ich trainiere auch sehr gerne mit dem Ball. Habe sogar richtige Lieblingsübungen, die ich immer wieder gerne mache – einfach, weil sie mir so gut tun.
    Danke für die Tipps und Übungen!

  • Hinterlasse ein Feedback

    *

    *

    Social