Outdoor Fitness Training: Ideen zum Supertrend!

Outdoor Fitness Training Ideen: Wer sportlich fit bleiben möchte, hat unterschiedliche Möglichkeiten, um sich auszupowern. Dabei sollte neben überfüllten Fitness-Centern auch die Natur nicht vergessen werden.   Outdoor Fitness...
Outdoor Fitness Training macht Spaß

Outdoor Fitness Training Ideen: Wer sportlich fit bleiben möchte, hat unterschiedliche Möglichkeiten, um sich auszupowern. Dabei sollte neben überfüllten Fitness-Centern auch die Natur nicht vergessen werden.

 

Outdoor Fitness Training: Ideen und Anregungen

Während sich um das Outdoor Training oft Ausreden ranken, in denen es häufig um schlechtes Wetter geht, sollten Sportler stattdessen bedenken, dass sich Erfolge niemals einstellen werden, wenn zuvor immer auf perfekte Bedingungen gewartet wird. Outdoor Training bietet zahlreiche Vorteile und jede Menge Abwechslung. Und mal ganz ehrlich- wenn du die Wahl zwischen einem stickigen Gym und dem Park hast- welcher Ort strahlt eine höhere Attraktivität aus?

Outdoor Fitness Training: Mit Abwechslung zum Erfolg

Es existieren viele Outdoor Training Ideen, die lediglich genutzt werden müssen. Die meisten lassen sich dabei mit wenig oder sogar komplett ohne weiterem Equipment ausüben. Somit scheidet zum einen die Ausrede mit dem Wink auf die leere Geldbörse aus und zum anderen das Trainingstief auf Reisen. Ganz klassisch gehören bereits Ausdauersportarten zu den Outdoor Training Ideen. Neben Radfahren und Laufen eignen sich zahlreiche Städte zum Inlineskaten. Dabei können auch hier weitere Unterschiede gemacht werden. Sieben Umrundungen durch denselben Park bieten in den seltensten Fällen Abwechslung.

Stattdessen solltest du den Trainingsort regelmäßig wechseln. Zum einen erhöht sich somit deine Motivation, zum anderen kannst du an deiner Ausdauer arbeiten. Joggingrunden am Sportplatz könntest du stattdessen in ein Waldgelände mit Aufstiegen verlegen. Wem das Laufen an sich aus dem Hals raushängt, kann weitere Möglichkeiten in das Training integrieren. So kannst du vor allem in Waldgebieten oder abgelegenen Regionen ein Hindernis-Parkour errichten. Zum einen ist es bei diesen Outdoor Training Ideen möglich, Steine in den Weg zu legen, über die du springen musst, zum anderen kannst du einzelne Stationen ins Training einbringen. So hältst du beispielsweise an bestimmten Stellen an und machst 10 Kniebeugen, bei der nächsten Station Liegestütze, Sit ups (oder jede andere Übung des Bauchmuskeltraining) oder Hampelmänner. Abhängig von der eigenen körperlichen Fitness lassen sich so unzählige Übungen in dein Workout integrieren. Dadurch kannst du Kondition und Kraft miteinander verbinden. Mit großer Wahrscheinlichkeit wirst du bei stetiger Wiederholung deine Kondition extrem verbessern können. Am besten kannst du einen Parkour mit Freunden oder Bekannten durchlaufen. Das bringt nicht nur Spaß in dein Workout, sondern sorgt gleichzeitig für eine kleine Kontrolle und zusätzliche Motivation. Auch kleine Strafmaßnahmen, wie zum Beispiel 10 Liegestütze die jeder machen muss, der eine Pause macht, sorgen für Spaß und Dynamik.

Outdoor Fitness Training: Kraftaufbau ohne Hanteln
Bei weiteren Outdoor Fitness Training Ideen geht es um Bodyweight Training. Hier trainierst du nur mit dem eigenen Körpergewich, Hanteln oder andere Gewichte sind nicht notwendig. Du kannst den Plan selbstständig zusammenstellen, oder im Rahmen eines Online-Programmes, wie zum Beispiel Freeletics erstellen lassen. Die Freeletics App gibt es auch als kostenlose Version und kann besonders gut in der freien Natur ausgeführt werden. Besonders geeignet für solche Trainingseinheiten sind Spielplätze. Hier kannst du an der Schaukel Klimmzüge absolvieren oder am Klettergerüst Dips. Wer bereits eine gute Muskulatur aufgebaut hat, kann sich an der Human Flag üben. Bevor du dich für eine dieser Outdoor Fitness Training Ideen entscheidest, solltest du zudem das Konzept festlegen. Es existieren unterschiedliche Arten, auf die du trainieren kannst. So ist es möglich, innerhalb eines bestimmten Zeitfensterns so viele Wiederholungen wie möglich auszuüben, oder mehrere Sätze mit einer festgelegten Anzahl an Wiederholungen zu absolvieren. Ausschlaggebend ist insbesondere dein persönliches Trainingsziel. Neben Kraftübungen kannst du dich auch für ein Tabata-Workout entscheiden. Wenn du die Zeit als Maßstab für dein Training festlegst, solltest du auf jeden Fall eine Stoppuhr bei dir tragen. Ansonsten ist normalerweise kein weiteres Equipment notwendig.

Outdoor Fitness Training: Gemeinsam trainieren
Outdoor Fitness Training kann neben Spaß auch eine ordentliche Portion Schweiß und Quälerei bedeuten. Ein Beispiel hierfür ist ein Bootcamp. Dafür organisierst du am besten eine Gruppe aus mehreren Personen. Für das richtige Feeling empfiehlt es sich, auf Regen zu warten (ja, du hast richtig gehört!). Entweder wechselt ihr euch ab oder ihr wählt die Person mit den sadistischsten Eigenschaften als Trainer aus. Neben Sprints, Kniebeugen und Liegestützen gehört auch das Suhlen im Matsch zu einem richtigen Bootcamp. Eigentlich sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist jedoch eine Pfeife und harte Worte vom Trainer, damit die Teilnehmenden alles aus sich rausholen können. Für besonders intensive Übungen empfehlen sich zudem Treppenstufen oder Springseile. Wenn dir Hanteln mit kleineren Gewichten zur Verfügung stehen, weisen auch diese das Potenzial auf, im Rahmen des Bootcamps zu glänzen. Falls du die Trainingseinheit in den Wald verlegst, hast du zudem die Möglichkeit, zu größeren Steinen oder Baumstämmen zu greifen.

Outdoor Fitness Training ist auch dazu in der Lage, Trends zu setzen. Zu diesen gehört beispielsweise Parkour. Parkour ist vor allem bei Personen beliebt, die in Großstädten leben und keine Möglichkeit haben, in einen Wald oder Park zu fliehen. Ziel dieses Outdoor Fitness Training ist es, unterschiedliche Hindernisse zu überwinden. Bei diesen handelt es sich zum Beispiel um Häuserschluchten oder Mauern. Hier benötigst du besonders ausgeprägte Fähigkeiten im Klettern, Springen und Balancieren.

 

 

Kategorie
Sport allgemein
Keine Kommentare

Hinterlasse ein Feedback

*

*

Social