Step Aerobic Choreo Aufbau: Breakdowntechnik 12+4

Step Aerobic Choreo Aufbau: Immer wieder schön, wenn man als Groupfitness Instructor eine Kombi aufbauen kann und dann ganz zum Schluß das Endprodukt präsentieren kann. Dabei ist es dem...

Step Aerobic Choreo Aufbau: Immer wieder schön, wenn man als Groupfitness Instructor eine Kombi aufbauen kann und dann ganz zum Schluß das Endprodukt präsentieren kann. Dabei ist es dem Instructor doch eigentlich egal, wie komplex die Choreo ist: Hauptsache alle Teilmehmer können gut folgen und sind begeistert  😉

Step Aerobic Choreo Aufbau

Step Aerobic Choreo Aufbau: Muss das denn sein?

Eigentlich JA! Aber, ich bin ganz ehrlich: Es gibt Situationen, da verfalle auch ich der Versuchung, einen Step Aerobic Choreo Aufbau mal links liegen zu lassen und den Kursteilnehmern nach der Devise „Friss und stirb“ alles zu servieren. Aber so richtig toll und komplett ist eine Step Aerobic Stunde erst (oder auch jedes andere Kursformat), wenn alles passt: Ein voller Kursraum, die nette Begrüßung der Teilnehmer, perfekte fette Musik mit Partystimmungs-Garantie, perfektes Equipment (z. B. ein Original Reebok Step), ein perfekter Step Aerobic Choreo Aufbau, bei dem zum Schluss alle in voller Extase zur Musik tanzen …. Stopp, Aufwachen! Das ist leider nicht die Realität. Es gibt immer wieder Dinge, die nicht so perfekt passen. Der Kursraum ist nicht so voll wie erhofft, die Musikanlage streikt, die Teilnehmer sind nicht gut drauf, du bist nicht so gut drauf … und so weiter … Du weist, worauf ich hinaus will.

Step Aerobic Choreo Aufbau: Perfekte Vorbereitung, perfekter Auftritt

Du kannst die Umstände, die möglicherweise für eine schlechte Stunde verantwortlich sind, nicht zu 100% ausschliessen. Leider! Was du aber tun kannst ist, alles was in deinem Einflussbereich liegt, nach deinen besten Möglichkeiten vorzubereiten. Dazu gehört definitiv auch der Stundenaufbau. Einen weiteren Beitrag zu diesem Thema findest du im Beitrag   ‚Aerobic Breakdowntechniken‚. Heute möchte ich dir eine Methode vorstellen, die im ersten Moment kompliziert aussieht, auf den zweiten Blick aber recht einfach umzusetzen ist und erstaunliches zu bieten hat. Wenn du diese Methode verinnerlicht hast, besitzt du ein Werkzeug, mit dem du so richtig Abwechslung in deine Choreography Stunden bringen kannst. Es handelt sich um die 12+4 Schneidemethode. Anhand einer Step Choreography werde ich dir den Aufbau erklären und im Praxisvideo auch Live zeigen.

Breakdowntechnik

Der charakteristische Aufbau einer 12+4 basierten Kombi sieht folgendermassen aus:

Teil A: 12 cts + 4 cts
Teil B: 12 cts + 4 cts
Teil C 8 cts + 8 cts

Die 12 counts von Teil A sind unilateral, d.h. sie werden nur auf einer Seite ausgeführt. Drei Basics mit rechts wäre das einfachste Beispiel. Abgeschlossen wir das mit einem 4 count move, der die Seite wechselt. Das einfachste Beispiel ist ein ‚Tap up/Tap down‘. Teil A wäre zusammengefasst also 3 x Basic. und 1 x Tap up/Tap down: Ergibt also 16 cts. Wenn du Teil A also dann rechts und links gemacht hast, dann hast du also genau einen Musikbogen voll (= 32 Taktschläge/cts).
Der Teil B wird auf die gleiche Art aufgebaut, nur mit anderen Schritten natürlich. Ein double Stomp 5 cts und ein normaler Mambo gefolgt von einem Stomp wären 12 cts. Dazu noch ein Tap up/Tap down mit 4 cts und schon sind die 16 cts wieder voll. Wenn du Schwierigkeiten hast, die Schritte geistig nachzuvollziehen, dann hilft dir das Video definitiv weiter. Ich werde dort diese Schritte ebenfalls als Base Move verwenden und dann Stück für Stück verändern. Der besagte Teil B hat also, wenn du ihn rechts und links ausgeführt hast, insgesamt wieder 16 cts + 16 cts = 32 Taktschläge/cts).
Den Abschluss bildet Teil C, der im Gegensatz zu den anderen beiden 8 cts + 8 cts hat. Die 8 cts. müssen dabei einen Beinwechselk vollziehen. Jeder 8 cts Move ist also dann bilateral (mit Beinwechsel). Das einfachste Beispiel wäre ein Repeater rechts und ein Repeater links = 8 cts + 8 cts.

An diesem Beispiel siehst du, dass auch die einfachsten Schritte in eine solche 12+4 Konstruktion gepackt werden können. Die erwähnten Schrittfolgen kannst du definitiv in eine Einsteigerstunde packen. Und genau das ist die Stärke dieser Methode: Du könntest diese Base Moves einfach so belassen, und den folgenden Schnitt weglassen. Mache diesen Schnitt wirklich erst dann, wenn deine Teilnehmer absolut sicher mit den Schritten sind.

Step Aerobic Choreo Aufbau: Der goldene Schnitt
Das absolute Highlight folgt erst jetzt: Du lässt einfach alle Tap up/Tap downs weg, und schneidest Teil C genau in der Mitte. Unser Endprodukt im obigen Beispiel sähe jetzt folgendermassen aus:

Cts 1-12 Basic x 3
Cts 13-24 Double Stomp + Mambo + Single Stomp
cts 24-32 Repeater
–> LLL (Left Leg Leads -> Linkes Bein führt)

Step Aerobic Choreo Aufbau: Unsere Kombi aus dem Youtube Video
Und jetzt zeige ich dir eine etwas fortgeschrittenerere Kombi im Youtube Video. Das Endprodukt sieht folgendermassen aus:

Cts. 1-12 Reverse Straddle down + Cross the Step x 2 = Rückseite
Cts. 13-24 Stomp und Spin + Pas de bourree x 2 + Stomp
Cts. 25-32 L-Shape + chasse on top + Jump/Square
–> LLL (Left Leg Leads -> Linkes Bein führt)

Lass dich überraschen, wie leicht der Step Aerobic Choreo Aufbau tatsächlich ist. Probiere es doch einfach mal aus.
Noch nicht genug? Hier gibt es viele weitere Step Aerobic Ideen

 

 

Ähnliche Artikel:

Kategorie
Step Choreography
Keine Kommentare

Hinterlasse ein Feedback

*

*

Social