Und es ist mal wieder soweit: Die mittlerweile fünfzehnte Step Aerobic Chreography steht in den Startlöchern! Hoffentlich gefällt sie dir und du kannst einiges davon in deiner eigenen Kursstunde oder auch in deinem eigenen Training verwenden.

Step Aerobic Choreo #15

Step Aerobic Choreography #15 | Vorabinfos

Die Step Aerobic Choreo beginne ich zunächst ausschließlich geführt mit dem rechten Bein. Ich weis, dass dies nicht der perfekte Aufbau ist, aber ich habe die Feststellung gemacht, dass dieser Block von den Teilnehmern auf diese Art am schnellsten und unkompliziertesten erfasst wird. Vielleicht machst du ja andere Erfahrungen?

Step Choreo | Der Aufbau

Ich starte mit einem Basic und einem Double Stomp. Sehr schnell ändere ich dies in einen Basic mit zusätzlichem Kick, einem halben Twist und einem Stomp. Jetzt wird aus dem letzten Stomp ein Double Stomp. Jetzt folgt die erste Rhythmus-Variation. Nach dem halben Twist folgt ein Kickball Change, wobei die Double Stomps am Ende bleiben. Die Counts 11 bis 15 versehe ich mit einem Turn (= Stomp und Spin). Ich adde einen Basic und einen Turn am Boden. Die Step Choreo hat bis jetzt eine Länge von 21 Counts. Es folgen Count 22 bis 28: Auf den Step und einen Mambo von oben auf den Boden und dann zurück in die Ausgangsposition vor dem Step. Um die Step Aerobic Choreografie letztendlich dann symmetrisch zu machen, füge ich einen Knee Lift auf Count 27 ein. Jetzt noch einen Baby Mambo zum Schluß dazu und das Grundgerüst steht.

Zwei Änderungen fehlen noch:

1. Auf Count 27 mache ich keinen Knee Lift mehr, sondern einen Twist (halbe Drehung = 180 Grad) auf dem Step, dann mache ich einen Straddle down und den Baby Mambo am Schluß mache ich über die Step Plattform herüber

2. Aus dem ersten Basic (Count 1-4) und aus dem zweiten Basic (Count 16-19) wird ein „Cross Corner Step“. Dadurch ändere ich die Raumrichtung. Somit finden Counts 5-15 auf der Rückseite des Steps statt


Aber wie so oft: Das Video wird dir den ganzen Aufbau deutlich besser vermitteln können, als jedes geschriebene Wort. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren. Gefällt dir die Choreografie? Ich freue mich natürlich über dein Feedback.