Step Aerobic Choreography Spring 2015

Und auch das Frühjahr lädt wieder dazu ein, eine Step Aerobic Choreography aufzubauen. Sie besteht aus einem 32er Block, der die Seite wechsekt. Step Aerobic Choreography Spring 2015 Diese...
Step Aerobic Choreography Spring 2015

Und auch das Frühjahr lädt wieder dazu ein, eine Step Aerobic Choreography aufzubauen. Sie besteht aus einem 32er Block, der die Seite wechsekt.

Step Aerobic Choreography Spring 2015

Step Aerobic Choreography Spring 2015

Diese Step Aerobic Choreography ist nicht einfacvh aufzubauen. Wahrscheinlich ist sie auch nicht für deine Einsteiger Kurse geeignet. Aber wenn du Teilnehmer hast, die das besondere lieben und schnelle Rhytmuswechsel über alles lieben, dann könnte dieser Step Aerobic Choreo Block das richtige sein. Es ist schön zu sehen, dass das Interesse an Step Choreos weiterhin vorhanden ist. Mein geliebter Reebok Step wird mich hoffentlich noch ganz lange begleiten.

Step Aerobic Choreography Spring 2015: Der Aufbau

Die Breakdowntechnik empfand ich als gar nicht so einfach. Ich beginne mit einem Kick und zwei Taps und einem abschließenden weiteren Kick. Die Geschwindigkeit der Taps verdoppele ich und habe dann 4 gesprungene Taps. Im nächsten Schritt mache ich diese Sequenz in der gestraddelten Position. Jetzt ist es an der Zeit, die Step Aerobic Choreography auch auf der anderen Seite auszuführen. Der Schritt, der die Seite wechselt ist ein „Twist mit Switch“. Nach einer gewissen Zeit des Übens kannst du nun erweitern: Nach den „Twist and Switch“ fügst du einfach zwei Baby Mambos von oben hinzu. Wenn du und deine Teilnehmer es besonders wild mögen, kannst du die gesprungenen Taps auch mit einer 360° Grad Drehung versehen. Jeder der gesprungen Taps vollzieht dabei eine Rückwärtsdrehung um 90°. Somit bist du nach den vier gesprungenen und gedrehten Taps wieder genau in der Ausgangsposition.

Step Aerobic Choreografie Bild 2

Der nächste Teil besteht aus einem Knee Lift mit Stomp und Knne Lift. Der letzte hinzugefügte Knee lift dient nur dazu, die Symmetrie beizubehalten. Dieser Knee Lift fällt weg, wenn ich eine Rhytmusvariation einbaue: Nach dem Stomp füge ich einen gesprungen und Beinwechselnden Schritt hinzu. Ich nenne ihn einfach mal „Jump“. Das Video wird dir genau zeigen, wie das ganze aussieht. Den Abschluß bildet ein weiterer „Stomp. Das Grobkonstrukt aus 32 Counts rechts und links ist jetzt schon mal fertig. Die letzten Änderungen starten: Zunächst mal verlagerst du den ersten Stopm auf den Boden und machst den Jump von dort auf den Step. Und jetzt kommt der Clou: Du machst aus dem Knee Lift eine Pirouette über den Step und ziehst dich mit dem nach dem Jump folgenden Stomp zurück auf die Vorderseite.

Du bist auf der Suche nach weiteren Ideen? Dann auf zu vielen weiteren Step Aerobic Choreograpy Beiträgen!

Die gesamte Step Aerobic Choreography findest du auch noch einmal im Youtube Video. Das komplette Breakdown und das abschließende langsame Zählen helfen dir beim Zerlegen der einzelnen Sequenzen.

 

 

 

Ähnliche Artikel:

Kategorie
Step Choreography
Keine Kommentare

Hinterlasse ein Feedback

*

*

Social