Cover des Buches

Die Autorinnen Nici Mende und Veronika Pfeffer haben in ihrem im August 2019 beim Meyer & Meyer Verlag erschienenem Buch „Schmerzfrei bewegen“ ein Programm entwickelt, welches einen durchdachten und ganzheitlichen Ansatz zur Bekämpfung degenerativer Schmerzen vorstellt. Das Buch bietet dabei neben viel Praxis auch ein solides Fundament an Hintergrundwissen, welches die Zusammenhänge von Fehlhaltungen und Schmerz im Körper verständlich erklärt. Kurzum: Ein Schmerzratgeber für den Alltag!

„Wir möchten Ihnen helfen, Ihre persönlichen, alltäglichen Beschwerdebilder besser zu verstehen“

Was ist das Ziel des Buches „Schmerzfrei bewegen“?

Der Name des Buches ist Programm und pointiert zuverlässig, welchen Zweck es erfüllen soll. Es soll ein grundlegendes Verständnis für das Zusammenspiel zwischen Muskeln, Faszien und Nerven vermitteln und Möglichkeiten aufzeigen, wie typische Schmerzen in Hals/Nacken, Schultern und Hüften bekämpft werden können.
Man könnte auch sagen, es handelt sich um einen ganzheitlichen Ansatz, der sich ohne großen Zeitaufwand in den Alltag integrieren lässt.

Die Autorinnen betonen, dass Bewegungsschmerzen häufig das Resultat von Fehlbelastungen sind. Diese Kernaussage prägt das komplette Buch und zieht sich vom ersten bis zum letzten Kapitel wie ein roter Faden durch das Buch.

„Bewegungsschmerzen sind häufig das Resultat von Fehlbelastungen.“

Die beiden Autorinnen in ausgelassener Pose

 

Der Aufbau des Buches

Im ersten Kapitel geht es darum, den eigenen Körper besser zu verstehen. Hier wird also ein Wissensfundament aufgebaut, um im weiteren Verlauf des Buches häufiger den Aha-Effekt zu erleben. Hier wird eindrucksvoll erläutert, warum es wichtig ist, die persönliche Komfortzone zu verlassen.

Wenn wir älter werden, ändert sich unser Körper. Und genau darum geht es im zweiten Kapitel. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Alter und Schmerzen und welchen Einfluss hat dies auf die Planung unseres Alltags und unseres Trainingsprogramms? 

Das dritte Kapitel dreht sich vor allem um das Thema „Schmerz.“ Dabei geht es um die Bereiche Schultern, Nacken, Rücken und Hüfte. Die Inhalte dieses Kapitel werden wahrscheinlich die meisten „Aha-Momente“ auslösen.

Wie mit kleinen Veränderungen im Alltag eine große Wirkung erzielt werden kann, darum geht es in Kapitel 4. Bewegung ist definitiv der Schlüssel. Man könnte auch sagen:

„Lösungsmittel Bewegung“

Dies führt dann nahtlos zu Kapitel 5. Hier gibt es Action: verschiedene Übungen und Kompaktprogramme verschmelzen zu einem richtigen Trainingsplan. 

Negatives zum Buch?

Wie jedes andere Trainingsbuch auf dem Markt hat auch dieses Buch ein Problem: fehlende bewegte Bilder machen es schwer, Bewegungsrichtungen zu erkennen und einzuordnen. Wer die Übungen aus dem Buch also noch nie gemacht hat oder wem der Kontext für sportliche Bewegung fehlt, der könnte es schwer haben, fehlerfrei zu trainieren. Eine Idee für die Zukunft könnte sein, kurze Online Video-Snippets mit den Übungs-Sequenzen zu erstellen und diese den Buchkäufern zur Verfügung zu stellen. 

Für wen ist das Buch denn gar nicht geeignet?

Für alle die, die nicht bereit sind, Änderungen in ihrem Leben vorzunehmen und Eigenverantwortung für den eigenen Körper zu übernehmen. Denn:

„Bewegung ist die Medizin des 21. Jahrhunderts!“

Und für wen ist das Buch geeignet?

Für alle, die Veränderungen anstreben und die „Schmerzfrei“ durch das Leben gehen möchten. Die vielen tollen Hintergrundinformationen und die tolle Bebilderung im Praxisteil, machen dieses Buch vor allem für die Menschen interessant, die auch zu Hause ein erfolgversprechendes Training machen wollen.

Das Buch und eine kostenlose Leseprobe gibt es im Sportlädchen Shop:

Zusätzliche Informationen

Zu den Autorinnen

Nici Mende ist Diplom-Trainerin für medizinische Fitness, mehrfach lizenzierte Trainerin im Fitness- und Gesundheitssports, TÜV-zertifizierte Personalfitnesstrainerin.

Veronika Pfeffer ist mehrfach lizenziert in den Bereichen Rücken und Group-Training und ist Faszienexpertin sowie Fascial Fitness Advanced Trainerin

Bibliografische Angaben zum Buch

Schmerzfrei bewegen
Die funktionelle Selbsttherapie für mehr Mobilität
Autorinnen: Nici Mende / Veronika Pfeffer
256 Seiten, 217 Fotos, 45 Abb., 1 Tab. in Farbe
Paperback, 16,5 cm x 24,0 cm, 1. Auflage August 2019
ISBN 978-3-8403-7658-0,
22,00 € [D]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here