Internationaler Tag der Adilette am 18.8.2019: Die Adilette ist vom Sport nicht mehr wegzudenken. Sie gehört genauso dazu, wie die richtige Trainingsausrüstung. Denn nach so gut wie jeder Sporteinheit folgt eine erfrischende Dusche.

Dabei wäschst Du nicht nur den Schweiß ab. Du kannst auch kurz entspannen und Deine sportlichen Leistungen rekapitulieren. Und unter der Dusche benötigst Du die richtige Ausstattung. Gerade beim Vereinssport, wenn mehrere Personen die Duschen am Tag nutzen, bietet es sich an, aus Gründen der Hygiene auf ein zuverlässiges Schuhwerk zu setzen. Dieses verhindert, dass Du direkten Kontakt zum Boden hast. Denn hier lauern eventuell einige Bakterien, die sich trotz aller Hygienestandards schnell verbreiten. Lässig unterwegs bist Du da in den Adiletten. Und dieser Schuh wird am 18.8.2019 besonders gefeiert. Dann steht nämlich der Tag der Adilette auf dem Plan. An diesem Tag sollte klar sein, welche Schuhmode bevorzugt wird. So holst Du Mitte August auf jeden Fall Deine Adiletten hervor, um ein kultiges Outfit zu entwerfen. Inzwischen ist diese Schuhmode auch im Alltag angekommen.

Internationaler Tag der Adilette: Vorteile dieser kultigen Treter!

Die Adiletten haben aber weit mehr zu bieten, als nur die Schutzfunktion vor Bakterien auf dem Boden. Sie sind zudem lässige Ausstattungsmerkmale. Sie sind häufig im klassischen Design gehalten und haben einen sportlichen Look. Darüber hinaus versprechen sie einen guten Halt. Dies ist vor allen Dingen auf Fliesen wichtig, die durch die Feuchtigkeit unter der Dusche schnell rutschig werden können. Darüber hinaus punktet die Adilette mit ihrer offenen Form. Der Fuß, der beim Sport in den meisten Fällen in einem engen Schuh gezwängt war, kann ausreichend atmen. Außerdem wird der Fuß optimal belüftet. Er liegt sehr weich im Fußbett, was die Fußgesundheit zusätzlich unterstützt.

Wie ist die Adilette designt?

Die Adilette weist ein eher schlichtes Design auf. Kein Wunder, sind diese Schuhe doch auch eigentlich auf den sportlichen Bereich ausgerichtet. Sie sind mit einer breiten Schnalle versehen, die den vorderen Bereich des Fußes umschließt. Das Fußbett ist bei diesen Sandalen eher breit gehalten. Außerdem ist es häufig einfarbig, was die Schuhe zu echten Kombinationswundern macht. Die Schnalle des Schuhs weist häufig ein zweifarbiges Design auf. Hier sind vor allem Streifenmuster angesagt. Natürlich am liebsten in den markanten drei Streifen des Labels Adidas. Mitunter ist sogar der Schriftzug der Marke zusätzlich an der Seite angebracht, sodass diese Schuhmode schon von Weitem zu erkennen ist. Die klassische Sandale ist in Schwarz oder in Blau gehalten. Die Streifen treten hier in der Kontrastfarbe Weiß hervor.
Heutzutage sind neben den Standardausführungen außerdem auch markante Trendfarben oder auffällige Musterungen zu haben. Damit fällst Du am Beach oder im Schwimmbad garantiert sofort auf.
Für die Herstellung der Adiletten ziehen die Produzenten eine hochwertige Kunststoffmischung heran. Diese Materialien versprechen eine hohe Langlebigkeit des Produktes und stehen für gute Widerstandsfähigkeit. Daher kannst Du Dich lange Zeit an den Sandalen von Adidas erfreuen.

Die Entstehung der Adilette

Die Adilette wurde im Jahr 1963 entwickelt. Der Erfinder war Adolf Dassler, der Mann hinter dem weltweit erfolgreichen Sportlabel Adidas. Dieser ging mit diesem Schuh auf die Wünsche der Athleten ein. Viele hatten nämlich beklagt, dass sie keine passenden Schuhe für die Umkleidekabinen und Duschen hätten. Dassler entwickelte also einen Schuh aus Gummi, dessen Sohle mit Saugnäpfen versehen war. Sportler waren von den Wassersandalen begeistert. So setzte sich dieser Schuh schnell durch. Doch damit nicht genug. Es dauerte nicht lange, da griffen auch immer mehr Menschen in ihrer Freizeit zur Adilette. Die Schuhmode war der optimale Begleiter für den Weg ins Schwimmbad. In der heutigen Zeit gelten diese Schuhe von Adidas sogar als echte Mode-Pieces. Für den lässigen Auftritt am Baggersee oder im Freibad werden die Teile gerne herangezogen. Das liegt an ihrem kultigen Schnitt, aber auch an ihrer Vielseitigkeit. Sie lassen sich spielend leicht kombinieren und sind darüber hinaus noch so richtig schön bequem. Daher hat sich um die Adilette ein regelrechter Kult entwickelt. Egal ob zur kurzen Bermuda oder zum Sommerkleid, die Adilette passt in der Freizeit am Wasser immer – und das gilt für Damen und Herren. Wer es besonders gewagt mag, der trägt die Adilette sogar im Sommer zu einem angesagten Freizeitdress. So schaffst du einen echten Hingucker beim Bummel durch die City. Du kannst die Schuhe zum Beispiel auch leicht zu einer Jeans kombinieren – Damen tragen sie außerdem gerne zu einer knappen Hot Pants.

Was zeichnet die Adiletten von Adidas aus?

Das Merkmal der Adiletten aus dem Hause Adidas ist ihre einfache Anwendung. Du holst sie nach dem Sport schnell aus deiner Sporttasche und schlüpft einfach hinein, wenn du dich auf den Weg unter die Dusche machst. Deine Füße berühren dabei den Boden nicht direkt. Das schlichte aber immer modische Design der Adiletten ist ein weiterer Pluspunkt dieser kultigen Schuhmode. Nicht zu unterschätzen ist auch ein weiterer Faktor: Die Treter sind ungemein bequem. Sie passen sich genau an die Maße deines Fußes an und stützen ihn. Das weiche Fußbett ist eine echte Erholung für deinen Fuß. Außerdem präsentierst du dich als echter Trendsetter. Wer die Adiletten am Fuß trägt, der weiß, welche Schuhmode gerade angesagt ist, oder besser: einfach nie aus der Mode kommt.

Vorsicht bei modischen Fehltritten mit Adiletten

Du kennst sie sicher auch und bist ihnen bestimmt schon das eine oder andere Mal begegnet, vor allem im Urlaub. Auf den Lieblingsurlaubsinseln der Deutschen zeigen sie sich immer wieder gerne: Menschen, die in ihren Adiletten weiße Tennissocken tragen und diese weit hochziehen. Dieser modische Fehltritt fällt direkt ins Auge. Vor allem bei älteren Generationen ist ein solches Outfit weit verbreitet.

Doch – oh Wunder – selbst eine solche Modesünde hat inzwischen Einzug in die Trends gehalten. Ob ironisch oder völlig ernst gemeint, so manch junger Mensch ist heutzutage mitunter sogar in diesem Look unterwegs. Ob das nun schön ist oder nicht, bleibt natürlich Geschmackssache. Eins ist aber sicher: Wer beim Sport oder im Alltag (Fit im Alltag) auf die schicken Sandalen aus dem Hause Adidas setzt, der kann sich über gesunde Füße freuen. Die Füße werden optimal belüftet und liegen in einem weichen Fußbett.

Den Tag der Adilette am 18.8.2019 angemessen feiern

Wenn also bald der Tag der Adilette am 18.8.2019 auf dem Programm steht, dann bietet es sich doch an, zu diesem Anlass ein kleines Event zu organisieren. Was spricht dagegen, für den Sonntag im August alle Freunde zu einer kleinen Gartenparty einzuladen. Der Dresscode für deine Veranstaltung liegt dabei auf der Hand: rein kommt nur, wer seine Füße mit den kultigen Sandalen bekleidet. So verbringst du einen lustigen Nachmittag im Kreis der Freunde und alle können sich über ihre bequeme Schuhmode freuen. Wer mag, kann sogar ein Planschbecken aufbauen und befüllen. Denn für die robusten Adiletten aus Kunststoff ist Feuchtigkeit schließlich gar kein Problem. Und natürlich darf auch ein gemeinsames Gruppenfoto auf dieser Feier nicht fehlen, auf dem alle Gäste mit den kultigen Tretern zu sehen sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here