Step Aerobic Choreography

Und schon ist es mal wieder Zeit für eine Step Aerobic Choreography. Diese ist erneut symmetrisch aufgebaut und hat 32 Counts rechts und links. Die Choreo ist geeignet für die Mittelstufe, enthält aber auch Teile, die etwas fortgeschrittener sind. Die Step Choreography ist von Count 1-16 symmetrisch und von von 17-32 asymmetrisch. Dadurch kannst du z.B. den symmetrischen Teil bei Zeitmangel auch separat unterrichten. Du kannst aber auch einen eigenen asymmetrischen 16 Count Teil hinzufügen. Das macht diesen Step Choreography Block also sehr flexibel einsetzbar.

Mit einem -Klick- kommst du sofort zum Praxisvideo Step Aerobic Choreo Vol. 2 August 2013

Weitere tolle Artikel und Praxisvideos zum Thema Step Aerobic – Klick hier …

Die Step Aerobic Choreography im einzelnen

Counts 1-8 Phrase 1
Ich starte mit einem Stomp rechts auf der linken Seite des Steps gefolgt von einem weiteren Stomp rechts, diesmal auf der rechten Seite des Steps.  Ich bringe das linke Bein auf den Step (Count 4) und layere mit Marches. Ich füge statt der Marches nun einen Cross behind mit Full Turn ein (Count 5-8)
Counts 9-16 Phrase 2
Ich mache weiter mit einem Chasse über die lange Seite des Steps und marschiere bis Count 16. Ich füge 4 x Tap up Tap Downs ein und bin somit ab sofort symmetrisch unterwegs. Den Chasse erweitere ich, indem ich vom Step herunter zwei Stomps einbaue und dann auf Count 15-16 hinabsteige. Die zwei Stomps von oben drehe ich rückwärts. Damit ist Phrase 1 und 2 komplett.
Counts 17-24 Phrase 3
Ich ergänze auf Count 17-20 einen Basic Step, auf Count 21-22 zwei Marches und einen Baby Mambo am Boden auf Count 23-24 (25). Aus dem Basic Step wird ein ‚Cross the Corner‘ und die zwei Marches gehen über den Step herüber. Somit bin ich wieder auf der Startseite unterwegs.
Counts 25-32 Phrase 4
Es folgen zwei weitere Marches Rechts und Links, die zu einem Turn werden. Den Abschluß bildet ein Double Stomp, der zu einem Rebound wird.

Den Count 25 zeichnet eine Besonderheit aus: Er ist eigentlich der letzte Count des Baby Mambos, der sich aber schon in Phrase 4 befindet. Also: Nicht verwirren lassen. Die Choreo ist perfekt für die Mittelstufe geeignet. Durch Weglassen der Turns kann eigentlich jeder deiner Teilnehmer gut folgen. Außerdem gibt es keine synkopierten Schritte in der Step Choreo, die ja für viele Teilnehmer recht schwierig sind.

Praxisvideo Step Aerobic Choreo Vol. 2 August 2013

Und jetzt wieder das Praxisvideo inklusive komplettem Breakdown.

6 Kommentare

    • … ein einfacher Stomp produziert keinen Fußwechsel … Zumindest nicht zur Musik … Ein Stomp hat normalerweise 3 counts … Du startest dann zwar meistens mit dem anderen Bein, bist jedoch in Bezug auf den Musikbogen weiterhin auf rechts unterwegs … Einen Fußwechsel erreicht man normalerweise mit Schritten, bei denen Lifts/Kicks o. Ä. gemacht werden. Auch cha cha cha oder rhythmisierte Schritte wechseln häufig das Bein. Entscheidend ist, welcher Fuß auf der „1“ des 32er Bogens den Boden oder den Step berührt. Das ist dann dein führendes Bein. Ich kenne die einzelnen Segmente aus deiner Choreo nicht, bzw kann sie nicht eindeutig zuordnen … Ich vermute mal, dass dein Fußwechsel bei den ersten 8 counts stattfindet. Dazu müsstest du mir aber kurz erklären, wie dieser erste Schritt „Knee Lift Pose“ genau aussieht …

  1. danke für die Info. ich verstehe das irgendwie nicht wie der fusswechsel noch zustande kommt. in der prüfung haben wir das mit single, single double gelernt. aber ich habe keine lust immer ssd zu machen.

    • Du musst ja nicht immer SSD machen. Einen Fußwechsel erreichst du auch mit einem einzelnen Knee Lift oder einem Mambo cha-cha-cha. Du könntest also deine Choreo auch zunächst asymmetrisch aufbauen und erst später den Fußwechsel einbauen. Das muss nicht immer Single-Single-Double sein. Aber eines ist gewiss: Die SSD Konstruktion ist Super-Einfach und hat immer 8 Counts. Deswegen wird es gerne verwendet. Als Fortgeschrittener Instruktor willst du natürlich auch mal was anderes machen. Genau dann kommt deine Inspiration hinzu. Schau dir auch mal ein paar Choreos von anderen an (Youtube etc) und lerne, wie dort der Beinwechsel gemacht wird. Es gibt mehr als 1000 Möglichkeiten dazu. Im unserer Blog-Kategorie https://blog.sportlaedchen.de/training-praxis/step-choreography/ und auf unserem Youtube Kanal https://www.youtube.com/user/Sportlaedchen findest du ebenfalls einige Ideen.

  2. ich bin neu mit der ausbildung fertig, hatte folgende blocks gemacht, wo sich der fusswechsel gelöscht hat, im ersten block ist er drin, aber wo im zweiten?

    Block I
    8 2x Basic
    8 2x Step Tap (Boden)
    8 2x Leg Curl
    8 1x Repeater (3Stk.)

    Block II
    8 1x Knee+Pose (seitlich)
    6 1x Crossback (Arme hoch)
    2 1x Stomp
    8 1x Basic over
    8 2x Tap up Tab down

    danke und lg caroline

    • Hallo Caroline, herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! In deiner Beispiel Choreo kann ich den ersten Block sehr gut zuordnen. Beim zweiten Block fehlen mir aber noch ein paar Infos. So weis ich z.B. nicht, welcher Schritt sich hinter deinem „Knee + Pose“ befindet. Dieser scheint 8 counts zu haben. Wenn du in diesem Block keinen Fusswechsel hast, dann scheint dieser „Knee + Pose“ ja auf jeden Fall asymmetrisch zu sein. (= Du führst weiterhin mit rechts danach). Somit könntest du z.B. beim Tap up und Down ansetzen: Du könntest statt des ersten Tap up / Tap down einen „Straddle down“ machen. (Rechts hoch – Links hoch – Rechts runter hinter den Step – Links runter vor den Step). Dann fügst du einfach den Tap up Tap Down aus dieser Position hinzu. Weitere Möglichkeit: Du könntest den Stomp mit einem Chasse versehen, aber nicht als 4 Count Variante, sondern als 3 Count Variante. Ich hoffe, du kannst mit meinen Ausführungen etwas anfangen. LG Alex

Schreibe einen Kommentar zu caroline Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here