Original PEZZI® POSTURALcare Support® ist ein neuartiges Produkt, das es dir ermöglicht viele verschiedene Trainingsformen umzusetzen. Ich stelle dir diese Produktneuheit in allen Einzelheiten vor. Ich werde aber nicht nur erzählen. Ich werde auch „Tun“! Im Praxisvideo zeige ich dir einige Einsatzmöglichkeiten.

Original Pezzi POSTURALcare Support

Original PEZZI® POSTURALcare Support® | Spezifikationen

Die Original PEZZI® POSTURALcare Support® gibt es in verschiedenen Größen. Die unterschiedlichen Größen resultieren auch in unterschiedlichen maximalen Belastungsgrößen. Die Tabelle gibt dir einen Überblick:

Größe Länge Breite Höhe (max) Belastbar bis
Small 15cm 12cm 5cm 150Kg
Medium 22,5m 19,5cm 5cm 200Kg
Large 38cm 39cm 14cm 250Kg

Die Supports kannst du in ihrer Größe und ihrer Instabilität verändern: Ein Nadelventil gibt dir die Möglichkeit, Luft zuzuführen oder auch abzulassen. Dadurch kannst du die Intensität deines Trainings steuern. Um dies bewerkstelligen zu können, benötigst du eine Pumpe, die nicht im nomalen Lieferumfang der Original Pezzi Posturalcare Support enthalten ist. Eine ideale Pumpe dafür ist die  Oliver Rapid Pump
Ein kleiner Hinweis dazu: Achte darauf, dass du die maximalen Höhen, die du in der Tabelle ablesen kannst, nicht überschreitest. Dies macht erstens im Hinblick auf den Trainingseffekt keinen Sinn und zweitens schadest du langfristig dem Material der Supports.

Original PEZZI® POSTURALcare Support® | Sehr universell einsetzbar

Die POSTURALcare Supports sind beidseitig verwendbar. Das gibt dir weitere Optionen für dein Gleichgewichtstraining
Egal ob Lagerung, Entspannung, Faszientraining, Parcourstraining, Balance oder Koordination: Deinem Functional Training und deinem Wirbelsäulentraining sind fast keine Grenzen gesetzt. Ich habe dir einige Übungen zusammengestellt, die dir eine Idee davon geben können, wie du diese genialen Trainings-Supports einsetzen kannst.

1. Übungen zur Lagerung
A) Die HWS Lagerung – Verwendete Größe: „Small“
In der Rückenlage positioniere ich den Support einfach unter meinen Hals. Ich kann euch sagen: Eine Wohltat!

B) Die Beinlagerung – Verwendete Größe: „Large“

c) Die LWS Lagerung – Verwendete Größe: „Medium“
Wahrscheinlich der Klassiker schlechthin. Spüre, wie dein LWS Bereich gestützt und geführt wird. Ein tolles Gefühl.

D) Kombinierte LWS und Beinlagerung

2. Parcourstraining
Ich habe einen Parcour zusammengestellt, der alle Größen der Supports beinhaltet. Angefangen bei Squats auf den sehr instabilen beiden Supports, weiter mit den Squats zur Seite inklusive Side Leg Lift auf dem Medium Support und endend mit Ausfallschritten auf dem Large Support.

3. Training der Kraft
Liegestütz:
A) Mit zwei Supports „Small“ unter den Händen wird diese Übung zur echten Herausforderung

B) Eine weitere Steigerung erzielst du, wenn du zusätzlich deine Füße auf einen Support stellst. Hier: Größe „Large“

Seitstütz:
A) Der an sich bereits recht anstrengende Seitstütz wird durch den Support deutlich erschwert. Spüre, wie deine Coremuskulatur arbeitet. Ich habe sie definitiv gespürt!

B) Der Seitstütz Variante 1

C) Der Seitstütz Variante 2 mit Ball

Kräftigung und Stabilisierung:
Im Sitzen auf dem Support Größe „Large“

Squats und einbeinige Kniebeugen:
Dies sind sehr effektive Übungen für deine Oberschenkel- und Po Muskulatur. Beachte die verschiedenen Armpositionen, die dein Gleichgewichtsvermögen schulen


4. Beispiel für eine Zyklisierung am Beispiel des Liege- und Unterarmstützes
Die Supports eignen sich auch dazu, dich koninuierlich an steigende Intensitäten zu einer Übung heranzuführen.
Beispiel Liegestütz ->
Stufe 1: Liegestütz an der Wand

Stufe 2: Liegestütz an der Wand mit Supports unter den Füßen

Stufe 3: Liegestütz an der Wand mit Supports unter den Händen

Stufe 4: Liegestütz am Boden mit gebeugter Hüfte

Stufe 5: Regulärer Liegesütz am Boden

Stufe 6: Regulärer Liegesütz am Boden mit Supports

5. Motorik, Schnelligkeit, Explosivität
Ich nehme in diesem Beispiel einfach einen Ball zuhilfe. Während ich die Stabilität auf den Posturalcare Support halten muss, mache ich mit einem Ball in den Händen einige schnelle Bewegungen. Dies sorgt dafür, dass mein Körper in eine gewollte Instabilität gebracht wird, die ich ausgleichen muß.

5. Idee: Langhantel Workout
Ein Langhantel Workout einmal ganz anders:
Nutze den Support dazu, um deine einzelnen Übungen darauf zu machen. Funktioneller geht es kaum!

Wenn du Interesse an diesem Produkt hast, wirst du fündig im Sportlädchen unter

Größe Small 2er Set

Größe Medium

Größe Large

 

In den nachfolgenden beiden Videos findest du noch einmal alle Informationen kompakt und als bewegtes Bild aufbereitet.

Teil 1:
Grundlagen

Teil 2:
Praxiseinheiten

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here