Kalorien in Weihnachtsgebäck

Alle Jahre wieder: Die Weihnachtszeit lockt mit vielen versteckten Kalorien in Weihnachtsgebäck & Co. Schnell sind da mal ein paar Kilogramm über die Festtage mehr auf der Waage abzulesen. Was genau steckt drin in Stollen, Kipferl und Lebkuchen? Ich habe dir einige beliebte Weihnachts-Leckereien aufgelistet.

Kalorien in Weihnachtsgebäck: Mit Vorsicht genießen!

Es schmeckt aber auch immer wieder so gut. Zum Ende eines jeden Jahres werden wir immer wieder auf eine harte Probe gestellt. Kalorien in Weihnachtsgebäck und anderen Leckereien versüßt uns die Weihnachtszeit. Und nicht nur die Weihnachtszeit: In der meisten Supermärkten steht das komplette Weihnachtsensemble in Form von Lebkuchen, Kipferl, Spekulatius oder Dominosteinen schon ab Oktober bereit. Man mag sich darüber streiten, ob dies schön ist. Fakt ist aber: Es wird gekauft und wohl auch verzehrt. Ansonsten würde die Lebensmittelindustrie nicht diesen frühern Termin auswählen. In Punkto frühe Auslieferung der Waren an den Handel ist Deutschland bestimmt auch Weltmeister. Aber: Wer im Oktober keine Zimtsterne essen möchte, muss dies ja auch nicht tun. Es bleibt deine eigene Entscheidung.

Kalorien in Weihnachtsgebäck: Das steckt drin in den Leckereien!

Schnell unterschätzt man das, was man sich so an Süßigkeiten genehmigt. Fast unbewusst greifen wir manchmal in die Keksdose und stellen nach kurzer Zeit fest, dass wir sie komplett geleert haben. Nicht anders verhält sich das zur Weihnachtszeit: Die tollen Sachen liegen griffbereit auf dem Tisch, die Familie drängt einen dazu immer weiter zuzugreifen und wir tun es auch (wir wollen ja keinen enttäuschen). Schlimm wird es dann nach den Festtagen, wenn du dich auf die Waage stellst. Wie so oft gilt natürlich auch beim Weihnachtsgebäck, dass alles in Maßen erlaubt ist. Es ist wichtig, zwischendurch mal so richtig zu schlemmen und zu genießen. Nur übertreiben solltest du es halt nicht. Ich möchte dir anhand einiger Beispiele zeigen, wie viel Kalorien tatsächlich in Weihnachtsgebäck, aber auch typischen Weihnachtsleckereien enthalten sind.

Die Mühen vieler Monate des Trainings und einer guten Ernährung können innerhalb weniger Wochen einfach zunichte gemacht werden. Mein Tipp an dich: Lege dir die Ration, die du gedenkst zu essen, oder die Menge, die du keinesfalls überschreiten möchtest komplett auf einen Teller. Das ist oft besser, als jedesmal wieder neu in die Tüte oder die Schachtel zu greifen.

Lass dir dennoch die schöne Weihnachtszeit dadurch nicht vermiesen: Genieße jede Stunde und versuche danach wieder zur Normalität zurückzukehren. Leben heisst nämlich auch „Genießen“!

Kalorien in Weihnachtsgebäck & Co.

Brennwert moderat

Brennwert hoch

Bezeichnung

Einheit

kcal/kJ

Bezeichnung

Einheit

kcal/kJ

 Gebrannte Mandeln  100g   200/837  Printen  100g  450/1884
 Glühwein  0.2 l  210/879  Lebkuchen  100g  450/1884
 Makronen  100g  210/879  Spekulatius  100g  475/1989
 Gefüllte Lebkuchenherzen  100g  340/1424  Blätterkrokant  100g  480/2010
 Pfeffernüsse  100g  370/1549  Marzipanbrot  100g  486/2035
Schoko Printen 100g 380/1591  Zimtsterne  100g  500/2093
 Stollen  100g  400/1675  Vanillekipferl  100g  510/2135
Dominosteine 100g 400/1675  Bockwurst mit Kartoffelsalat  300g  516/2160
Marzipankartoffeln 100g 420/1758 Nikolaus, Kugeln etc aus Vollmilchschokolade  100g  540/226
       Gebrannte Mandeln  100g  590/2470

Als Vergleich dazu, habe ich dir verschiedene Aktivitäten und deren durchschnittlichen Kalorienverbrauch für eine 60 Kg schwere Frau erfasst:

  • Joggen langsam 460 kcal in 60 Minuten
  • Fahrrad fahren langsam 264 kcal in 60 Minuten
  • Aerobic (Hi/Low) 429 kcal in 60 Minuten
  • Spazierengehen (5km/h) 218 kcal in 60 Minuten

Um also einen einzigen Vanillekipferl wieder zu verbrennen, müsstest du 30 Minuten spazieren gehen. Ganz schön lang, oder?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here