Das Elastiband hat hintereinander angeordnete Schlaufen, die ein vielfältiges Training des gesamten Körpers ermöglichen. Ich zeige dir ein solches Workout. Am Schluss des Beitrages gibt es dann noch das Praxisvideo. Für alle Übungen gilt: Das Band sollte während der gesamten Bewegung Spannung haben.

Die Schlaufen sind zur besseren Erkennbarkeit mit Ziffern versehen. Ein blitzschneller Wechsel der Griff Position ist dadurch möglich.
Das Elastiband besteht aus Elastodien, Polyester und Polyamid. Darüber hinaus ist es waschbar bis 30 Grad. Es ist leicht, kompakt und vielseitig. Das Elastiband ermöglicht das Training aller Muskelgruppen. Die Trainingsschwerpunkte mit diesem Gerät liegen in der Muskelstraffung und dem Training der lokalen Muskelausdauer. Durch die variablen Einsatzmöglichkeiten des Bandes ist ein ganzheitliches Training möglich. Ganzheitliches Training ist wichtig, wenn es darum geht, Muskelverspannungen und muskuläre Dysbalancen zu vermeiden. Zu jedem Band gibt es ein praktisches Übungsposter, welches die Anfangs- und Endposition der Übungen enthält. Du siehst:  Das ideale Trainingsgerät für unterwegs oder zuhause.

Mehr Informationen findest du hier: Informationen zum Elastiband

Elastiband Training mit Übungsvideo

Die einzelnen Elastiband Übungen

Übung 1: Wide Squats
Für diese Übung verwende ich eine Stange und zwei Elastibänder. An jeder Seite der Stange befestige ich jeweils ein Elastiband. Ich stelle die Füße in die Schlaufen der nicht an der Stange befestigten Elastibänder. Die Füße stehen sehr weit auseinander. Die Fußspitzen und die Knie zeigen bei dieser Übung nach außen. Ich beuge nun die Knie und halte dabei die Stange mit beiden Händen im Gleichgewicht. Dann strecke ich die Knie wieder und starte in der Ausgangsposition mit der nächsten Wiederholung. Option: Die Füße schulterbreit positionieren und reguläre Squats machen (Gesäß nach hinten).
Übunlaug 2: Rudern vorgebeugt
Auch bei dieser Übung verwende ich wieder zwei Bänder und eine Stange. Jedoch ist die Bandlänge für die Übung kürzer gehalten. Ich stehe wieder mit beiden Füßen etwa schulterbreit in den Schlaufen vom Elastiband. Die Stange greife ich weiter als schulterbreit, beuge den Oberkörper leicht vor (Keinen Rundrücken machen) und ziehe die Stange Richtung Bauchnabel. Von hier aus bringe ich die Stange kontrolliert in die Ausgangsposition und starte die neue Wiederholung.
Übung 3: Bankdrücken
Hier arbeite ich nun mit einem einzelnen Elastiband. Ich liege auf einer Bank oder einem Step und habe das Elastiband unterhalb meines Oberkörpers gelegt. Ich greife die Endschlaufen des Elastibandes und drücke beide Arme gleichzeitig zur Decke. Durch die Erhöhung (Step oder Bank) kann ich nun die Arme soweit absenken, dass ich mit der Stange das Brustbein berühren kann. Von dort strecke ich die Arme wieder und starte mit der nächsten Wiederholung.
Übung 4: Rudern aufrecht (Upright Row)
Ich arbeite mit einem einzelnen Elastiband. Einen Fuß in die Schlaufe, und das andere Ende mit beiden Händen greifen. Der Stand ist mehr als schulterbreit. Ich ziehe nun die Hände Richtung Kinn und halte die Ellbogen dabei außen und oben Ich achte darauf, nicht mit den Ellbogen nach unten wegzukippen. Dann senke ich die Arme wieder ab bis zur Ausgangsposition und starte mit der neuen Wiederholung.
Übung 5: Trizepcurl/Trizepdrücken
Ich halte das Elastiband hinter dem Körper. Ich greife die Schlaufen recht eng. In der Ausgangsposition sind beide Arme gebeugt. Ich achte darauf, den Oberarm nahe am Kopf zu halten und strecke nun entweder den oberen Arm oder auch beide Arme gleichzeitig. Dann wieder zurück in die Ausgangsposition und die neue Wiederholung beginnen.
Übung 6: Bizepcurl
Für die letzte Übung verwende ich wieder die Stange und zwei Elastibänder. Beide Füße befinden sich wieder jeweils in einer Schlaufe, die Handstellung ist schulterbreit. Die Ellbogen sind am Körper fixiert. Nun beuge ich beide Arme und senke diese dann wieder kontrolliert ab.

Das Elastiband ist auch im Wasser verwendbar. Es ist ein patentiertes Produkt und ist in verschiedenen Zugstärken erhältlich

Elastiband Basis: Der Standard

„Elastiband SOFT 7 kg“: Die Soft-Variante für Senioren, Junioren und Rehabilitation!


„Elastiband ORIGINAL 10 kg“: Das 10 kg Band ist das meist gewählte unter den Elastis. Erhältlich in zwei Farben.



„Elastiband MEDIUM 15 kg“: Bis 15 kg Widerstand, das Elastiband für gut trainierte Frauen und für Männer


„Elastiband STARK 20 kg“: 20 kg Widerstand – das Elastiband für Fortgeschrittene! Geeignet für durchtrainierte Männer und Frauen. 

Elastiband Multi: Vielfalt hat einen Namen

Das Elastiband mit verschieden großen Schlaufen. Bei den 8 Griffschlaufen sind die äußeren beiden Schlaufen (1, 2, 7 und 8) mit 16.5 cm angenehm groß, während die mittleren Schlaufen (3, 4 und 5) nur 10 cm Länge haben. Erhältlich mit vier verschiedenen Widerständen:

„Elastiband MULTI 10 kg“: Bis 10 kg Widerstand



„Elastiband MULTI 15 kg“



„Elastiband MULTI 20 kg“:



„Elastiband MULTI 30 kg“

Elastiband Goodies: 3-Stärken, Maxi und Assist

„Elastiband 3-Stärken“: Sehr praktisch und kompakt – das ‚Elastiband 3 Stärken‘ ermöglicht dir, alle wichtigen Muskelgruppen in drei verschiedenen Stärken (10 kg, 12 kg, 15 kg) zu trainieren. Wähle die Stärke der Übung nach der Nummer der Griffe.



„Elastiband MAXI 10 kg“: 10 kg Widerstand und 5 Griffschlaufen von 22 cm Länge für ein bequemes Hindurchführen von z.B. Schuhen oder Schenkeln.



Das Elastiband Assist ist ein Klettband von ca. 60- 70 cm Länge. Angebracht an die äußeren Schlaufen des Elastibandes erreicht man eine Verlängerung des Bandes. Mit Hilfe des Elastiband Assists kann das Elastiband auch an einem Fixpunkt (z.B. Treppengeländer) befestigt werden

Elasti’ring: Das kleinste Elastiband Familienmitglied

Mit nur einer Schlaufe ist das Elastiband MINI das kleinste Elastiband. Es wird gezielt für das Training von Armen, Beinen, Po und Rücken verwendet. Erhältlich in vier verschiedenen Stärken:

Farbe grün = „leicht“



Farbe rot = „mittel“



Farbe schwarz = „stark“



Farbe blau = „sehr stark“

Weitere Informationen zum Elasti’ring erhälst du in folgendem Blogbeitrag:

Elastri’ring: Das kleinste Elastiband-Familienmitglied!

Elastiband Trainingsvideo

Hier findest du das Trainingsprogramm in voller Aktion im Video. Ich freue mich über Kommentare und hoffe, dass dir der Beitrag gefallen hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here