Step Aerobic Choreography Straddle down

Hier ist sie, die erste Step Choreography für das Jahr 2014. Der Aufbau der Choreo #13 unterscheidet sich etwas von den anderen bereits veröffentlichten. Das Breakdown mache ich mit einem | 12 | 12 | 4 | Count Konstrukt. Erst ganz zum Schluss wird reduziert und geschnitten. Die Choreo besteht aus drei Teilen,  von denen jeder einzelne für sich alleine symmetrisch aufgebaut ist. Dies gibt dir die Möglichkeit,  jeden Teil für sich selber zu isolieren und separat zu unterrichten.

Hier findest du viele weitere  Step Aerobic Choreography  Ideen!

Step Aerobic Choreography | Reduzieren und Schneiden

Ich baue die Choreografie in drei Teilen auf:

Teil 1: 16 Counts

Teil 2: 12 + 4 Counts

Teil 3: 4 Counts

Erst nach dem Aufbau dieser drei Teile beginne ich, die Segmente zusammenzufügen. Den Abschluss bildet das Weglassen der Marches und das Schneiden des kompletten Blockes.

Step Aerobic Choreography | Teil 1

Ich beginne mit einem Stomp und einem Knee Lift (=6 Counts) auf beiden Seiten. Ich ergänze schnelle gesprungene Taps mit einem Knee Lift. Diesen Teil hänge ich schon ab Count 5 der Stomp + Knees an. Den Abschluss des ersten Teils bildet ein Baby Mambo/Stomp auf Counts 14 bis 16. Den ersten Schritt (= Stomp und Knee) versehe ich zusätzlich mit einer Drehung auf die Rückseite des Steps und drehe dann die schnellen Taps wieder nach vorne zurück (Achtung: Herausforderung). Counts 10 und 11 werden zu einem Straddle down, Counts 12 und 13 zu einem Fly-over.

Step Aerobic Choreography | Teil 2

Hier fange ich mit einem Mambo (Count 1-3) und drei Twists an (Count 4-6). Dann füge ich einen Kick hinzu (Count 7) sowie zwei weiteren Twist (Counts 8-10. Im nächsten Schritt wird aus dem letzten dieser Twists jedoch ein synkopierter Wechselschritt (Im Video „Switch“ genannt). Die fehlenden Counts fülle ich mit Marches auf. Die Raumrichtung wird nun ebenfalls verändert. Die Counts gehen mit einem Grapevine über den Step auf die andere Seite. Mit dem synkopierten „Switch“ komme ich wieder auf die Vorderseeite zurück. Alle anderen Counts bleiben unverändert, werden jedoch auf der Rückseite ausgeführt. Dieser Teil hat also nun zwölf Taktschläge echte Choreo und vier Taktschläge Marches.

Step Aerobic Choreography | Teil 3

Hier gibt es nicht viel zu sagen. Dieser Teil besteht nur aus einem Knee Lift. Er hat die Aufgabe, zu einem späteren Zeitpunkt die Marches zu ersetzen und den Beinwechsel am Ende zu ermöglichen. Ich füge normalerweise 8 Stück davon hinter die ersten beiden Teile an. Ganz zum Schluss wird dieser dann auf einen einzigen Knee Lift reduziert.

Alles im Blick: Das Video!

Das folgende Video wird alle eventuellen Unklarheiten beseitigen. Du siehst den kompletten Aufbau dieser Step Choreo. Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit in deiner Stunde und deinem Training

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here