Superfood: Was ist dran?

Superfood, dieser englische Begriff besteht schon seit dem 20. Jahrhundert. Erst in den letzten Jahren schwappte dieses Wort aber auch nach Europa, es stammt schließlich aus Amerika. Unter dem Oberbegriff Superfood werden Lebensmittel verstanden, die einen gewissen Gesundheitsvorteil mit sich bringen. Doch welche Nahrungsmittel sind das? Und wo können diese gekauft werden? Die Antworten auf diese Fragen und viele weitere wichtige Informationen rund um Superfood findest du in diesem Beitrag.

Was ist dran an Superfood? Dank nährstoffreichem Essen zum gesunden Körper

Damit ein Lebensmittel als Superfood bezeichnet werden kann, muss es einige Kriterien erfüllen. Diese drehen sich allesamt um positive Wirkungen und Eigenschaften im menschlichen Körper.

Unter anderem gilt es hier den Nährstoffgehalt zu nennen. Dieser fällt bei einem wahren Superfood stets vergleichsweise hoch aus, er liegt stets über dem Durchschnitt der Lebensmittel. Dabei geht es aber nicht nur im Nähr-, sondern auch um Vital- und Wirkstoffe.

Ein weiteres wichtiges Kriterium für ein Superfood betrifft die natürliche Beschaffenheit. So sollte ein solches Produkt möglichst nicht verarbeitet, sondern weitestgehend naturbelassen sein. Du solltest zudem Produkte bevorzugen, die aus einem Bio-Anbau oder dem Wildwuchs stammen.

Zuletzt solltest du noch wissen, dass ein Superfood keinen ansprechenden Geschmack besitzen muss. Das wahre Highlight eines derartigen Lebensmittels sind schließlich die für den Körper hochwertigen Inhaltsstoffe, die zu einer besonders vitalen Lebensweise führen. Und auch die Zubereitung kann teils etwas umständlich sein, die meisten Superfoods eignen sich nicht für den schnellen Snack. Diese kleinen Nachteile musst du in Kauf nehmen, sodass du Deinen Körper mit allen wichtigen Nähstoffen des Superfoods bereichern kannst.

Wurde die Wirkung des Superfoods wissenschaftlich belegt?

Du interessierst Dich für Superfoods? Dann solltest du auch über die wissenschaftlichen Belege rund um diese Lebensmittel Bescheid wissen. Immer wieder wird nämlich von Experten untersucht, ob für den Menschen tatsächlich ein Vorteil durch den Verzehr der Superfoods entsteht.

Als Beispiel wären da etwas die Heidelbeeren. Dieses Obst zählt zu den Superfoods und kann die Wissenschaftler vor allem durch die hochwertigen Inhaltsstoffe überzeugen. Dabei sind vor allem die enthaltenen Antioxidantien zu nennen. Diese kommen in den Heidelbeeren sehr konzentriert vor und sorgen für die unterschiedlichsten Eigenschaften im menschlichen Körper. So wurde unter anderem in einer Studie belegt, dass die enthaltenen Anthocyane krebserregende Dickdarmzellen hemmen und in einigen Fällen sogar abtöten können. Des Weiteren wird den Antioxidantien eine gedächtnisfördernde Wirkung im fortgeschrittenen Alter vorausgesagt. Auch diese Eigenschaft wurde wissenschaftlich untersucht. Und tatsächlich, das Risiko an Alzheimer zu erkranken, lässt sich durch Heidelbeeren verringern.

In diesem Abschnitt ging es lediglich um die Heidelbeeren. Das Angebot der Superfoods ist jedoch erheblich höher, sodass die Wissenschaftler sehr beschäftigt sind, noch weitere Lebensmittel zu untersuchen. Im folgenden Abschnitt findest du eine Aufzählung der beliebtesten und wirksamsten Superfoods.

Die Superfoods – diese Lebensmittel zählen dazu

Solltest du dich in Zukunft mit mehr gesunden Superfoods ernähren wollen, so ist es für dich wichtig, die dazugehörigen Lebensmittel zu kennen. Neben den oben genannten Heidelbeeren finden sich nämlich zahlreiche weitere Vitamin- und Nährstoffbomben, die für einen besonders gesunden Körper sorgen.

Wenn du mehr Superfood essen möchtest, dann sollte die Acai-Beere auf Deinem Einkaufszettel stehen. Auch diese Frucht enthält viele hochwertige Antioxidantien, die eine ähnliche wirksame Eigenschaft wie die Inhaltsstoffe der Heidelbeere besitzen. Dies gilt für das Fruchtfleisch dieser schwarzfarbigen Beeren.

Ein weiteres Superfood, das auf den ersten Blick gar nicht als solches wahrgenommen wird, ist der Kakao. Die meisten kennen diesen nur in Form von Schokolade oder Kuchen, doch auch in gesunden Lebensmitteln lässt sich dieser gelungen verarbeiten. Solltest du eine gesunde Lebensweise verfolgen, so sollte der Kakao erheblich öfter auf Deinen Teller kommen. Aufgrund des hohen Gehalts an Flavonoid wird diesem Lebensmittel nämlich eine blutdrucksenkende Eigenschaft vorausgesagt. Dadurch kann das Risiko von Herzerkrankungen erheblich gesenkt werden..

Neben diesen Superfoods ist die Liste dieser Lebensmittel noch sehr lang. Unter anderem sind darin Mandeln, rohes Sauerkraut, Papaya, Traubenkerne, Granatapfel sowie zahlreiche weitere Beeren enthalten.

Wo kann das Superfood gekauft werden?

Möchtest du dein tägliches Essen mit Superfood bereichern, dann interessiert dich natürlich, wo du dieses kaufen kannst. Hier liegt ein weiterer Vorteil dieser Art der Nahrungsmittel. Es ist nämlich nicht notwendig, auf importierte Lebensmittel aus Asien oder aus Tropenländern zurückzugreifen. Stattdessen wachsen zahlreiche Superfoods direkt vor unserer Haustür.

Der einfachste Weg ist selbstredend der Kauf in einem Supermarkt. Hier finden sich zahlreichen Superfood-Beeren und weitere hochwertige Lebensmittel. Seien es Granatäpfel oder Kakao, derartige Produkte können in jedem Lebensmittelmarkt erworben werden. Solltest du dich für den Kauf von Superfoods entscheiden, so solltest du dabei auf den Anbau achten. Hier sind Bioprodukte stets vorzuziehen.

Alternativ zum Kauf kann das Superfood aber auch selbst gepflückt werden. Viele nährstoffreiche Beeren finden sich im Wald oder gar im eigenen Garten, auch Gräser und andere Früchte können meist direkt der Natur entnommen werden. Dies bringt schließlich eine besondere Frische und Natürlichkeit mit sich, sodass ein idealer Effekt erzielt werden kann.

Fazit

Die Superfoods sind hochwertige Lebensmittel, die mit einem überdurchschnittlichen Gehalt an Nährstoffen und weiteren Vitalstoffen aufwarten. Aus diesem Grund kannst du mit diesen Produkten für einen besonders gesunden und fitten Körper sorgen. Ausserdem kannst Du damit das Risiko verschiedener Krankheiten verringern. Ein weiterer Vorteil sind die vielfältigen Möglichkeiten der Beschaffung. Du findest Superfood nicht nur im Lebensmittelmarkt, sondern auch in der freien Natur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here