Buchrezension Cupping: Buchcover und verschiedene bellabambi® Cups

Buchrezension Cupping – Die sanfte Art des Schröpfens

Eine wichtige Information vorab: Der Autor verwendet im Praxisteil spezielle Cups aus Silikon. Es handelt sich um die berühmten BellaBambi® Cups. Im Sportlädchen Shop gibt es eine große Auswahl an BellaBambi® Produkten.

Buchrezension Cupping

Der Alltag der Menschen wird häufig durch Stress bestimmt. Dabei handelt es sich nicht nur um beruflichen Stress, sondern auch um Stress, der in unsere Freizeit hineinreicht. Die rasante Entwicklung der Technologien fordern uns immer wieder heraus. Die Kommunikation wird immer schneller, und wir müssen täglich unglaublich viele Informationen aufnehmen. Das erzeugt über kurz oder lang Stress. Der Autor dieses Buches möchte dem Leser dabei helfen, genau diesen Stress zu reduzieren.

Kay Bartrow ist Physiotherapeut, Erfolgsautor und Dozent. Er weiß aus seiner täglichen Arbeit, wo die Probleme der Menschen liegen und wie sich Stress negativ auf den gesamten Körper auswirken kann. Für ihn ist Cupping die Antwort auf viele Probleme unserer modernen Zeit.

bellabambi alle intensitäten mo resized

Was ist eigentlich Cupping

Cupping, auch Schröpfen genannt, ist ein Verfahren, das schon in der Antike zum Einsatz kam. Was sich seither geändert hat, sind die Erkenntnisse und die dabei verwendeten Materialien. Verwendete man früher eher zerbrechliche Gefäße zum Schröpfen, so hat man heute sehr geschmeidige und unzerbrechliche Cups.

Cupping wirkt nicht nur auf unser Gewebe positiv, sondern auch auf unsere Wahrnehmung und unseren Stoffwechsel. Es kann also ganzheitlich unser Wohlbefinden verbessern.

Das hier vorgestellte Buch ist im Oktober 2020 im Trias Verlag erschienen und hat 192 Seiten. Es ist ausführlich farbig bebildert und ist vor allem dafür konzipiert worden, die Inhalte praktisch in seinen Alltag einzubauen.

Inhalte des Buches

Bei der Buchrezension „Cupping – die sanfte Art des Schröpfens“ kann es natürlich keine ausführliche Inhaltsbeschreibung geben. Das Inhaltsverzeichnis des Buches gibt aber einen guten Überblick über die Themenschwerpunkte des Buches.


Was wir benötigen ist ein Stress-Enthebungsverfahren. Cupping heißt das Zauberwort!

Kay Bartrow

Vitality Cupping

In diesem Kapitel geht es um die Wirkung des Schröpfens auf den menschlichen Körper. Neben den vielen positiven Aspekten gibt es auch einige negative. Diese werden dort besprochen. Man kann also sagen, dieses Kapitel gibt einen soliden Überblick über das Thema Schröpfen. Denn niemand wird bestreiten, dass es durchaus sinnvoll sein kann, über Hintergrundwissen zu verfügen. Auch hier gilt nämlich der Grundsatz: Kenne das Warum und Du wirst motiviert bleiben, regelmäßig Deine Anwendungen und Übungen durchzuführen.

Grundkurs Cupping – Schritt für Schritt

Nachdem die Grundlagen also nun bekannt sind, geht es in diesem Kapitel ans Eingemachte. Eine kleine Materialkunde fehlt hier ebenso wenig, wie das Handling der Cups und die verschiedenen Cupping Techniken. Besonders hervorzuheben ist eine spezielle Doppelseite, die die 10 Techniken schön kompakt präsentiert. Ein schönes Feature!

Ebenfalls sehr hilfreich sind die im Kapitel „Basisprogramme für den einfachen Start“ gezeigten Übungen. Gezeigt werden zwei komplette Programme, die man sofort umsetzen kann. Der Vorteil ist, dass die Übungen so ausgewählt wurden, dass sie einander ergänzen. Das Ergebnis: zwei ganzheitliche und damit sinnvolle Übungseinheiten.

Die gezielte Anwendung

Im Gegensatz zu den kompakten Basisprogrammen geht es bei der gezielten Anwendung um Schwerpunkte, die ausgewählt werden können. Dies sind also die richtigen Helferlein, wenn es um spezifische körperliche Beschwerden geht, die behandelt werden sollen.

Zu jedem Anwendungsgebiet gibt es auch hier wieder jeweils eine Doppelseite, auf der die wichtigsten Anlagepunkte für diesen Bereich gezeigt werden. Im Laufe der Zeit ist man in der Lage, diese Anlagepunkte sofort zu erfassen und ins Gedächtnis zurückzurufen.

Cupping Buchrezension 3
© Holger Münch, TRIAS Verlag

Schulter

Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk beim Menschen. Es ist dadurch aber auch sehr Verletzungsanfällig. In diesem Kapitel geht der Autor auf die Besonderheiten dieses Bereiches ein.

Ellbogen

Tennis-Ellbogen, Golfer-Ellbogen oder andere Schmerzen an den Ellbogen plagen viele Menschen. Dies liegt auch daran, dass dieses Gelenk im Alltag oft hart gefordert wird. Dieses Kapitel gibt viele Hinweise, wie man rasche Besserungen erzielen kann.

Hand

Unsere Hände sind gewissermaßen das Skalpell des Menschen. Die Hände sind zu unglaublich filigranen Tätigkeiten fähig. Durch einseitige Belastungen, Reizungen oder Entzündungen können aber Einschränkungen im Alltag auftreten. Cupping kann hier oft unterstützend wirken.

Rücken

Rückenschmerzen gelten mittlerweile fast als Volkskrankheit. Durch mangelnde Bewegung, aber auch durch einseitige Belastungen im Alltag leidet unser Rücken. Bei Rückenproblemen wirkt die Cupping Anwendung nicht nur schmerzlindernd, sondern auch äußerst entspannend. Bei der Rückenanwendung kann der Partner wunderbar mit eingebunden werden.

Hüfte

Überlastungs- und Gelenkreizungen treten im Hüftbereich sehr häufig auf. Gezielte Anlagetechniken können hier oft Linderung verschaffen.

Knie

Das Kniegelenk ist bei fast allen Bewegungen im Alltag involviert und dadurch großen Belastungen ausgesetzt. Spezielle Cupping Techniken helfen dabei, das Kniegelenk auf sanfte Art zu mobilisieren, zu unterstützen und damit Schmerzen vorzubeugen.

Fuß

Die Füße tragen uns und unser Körpergewicht jeden Tag viele Tausend Schritte. Cupping kann bei Problemen in diesem Bereich für Verbesserung sorgen.



Spezielle Anlagen an Muskeln

Der menschliche Körper neigt bei einseitigen Belastungen dazu, sogenannte muskuläre Dysbalancen auszubilden. Dies kann zu Problemen wie beispielsweise Verspannungen führen. Mit speziellen Anlagen unter Zuhilfenahme der Cups kann dies verbessert werden.

Die Schwerpunkte in diesem Buch für diese speziellen Anlagen sind die Behandlung von Kopfschmerzen, Gesicht und Cellulite

Buchrezension Cupping – Weitere Informationen

Cupping Techniken wirken auf das Gewebe. Dadurch kann es zu Rötungen im Anwendungsbereich auf der Haut kommen. Werden die Anlagen zu lange gehalten, dann kann dies sogar zu Blutergüssen führen. Die Empfindlichkeit des Gewebes spielt dabei eine entscheidende Rolle. Es ist also ratsam, die Anwendungen behutsam und langsam zu beginnen und dann langsam die Dauer und Intensität zu steigern.

Besondere Vorsicht ist geboten, wenn bestimmte Erkrankungen vorliegen. Auch darauf geht dieses Buch ein.

Ist dieses Buch denn nun für mich geeignet? Wenn Du die Anwendungen mit Cups erlernen möchtest, Du einen guten Überblick über das Thema gewinnen möchtest, ohne mit Informationen überladen zu werden und wenn Du übersichtliche Pläne und Programme zur Hand haben möchtest, dann ist dieses Buch eine klare Kaufempfehlung. Es ist also ohne Frage ein Buch für den Alltag.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen